Grüne Woche: Genussregion Niederrhein zieht positive Bilanz

 Mit wunderbaren Köstlichkeiten präsentierte sich die Genussregion Niederrhein zehn Tage lang auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Tolle Aktionen, fantastische niederrheinische Botschafter und ein anspruchsvolles Bühnen-Programm machten den Auftritt der Region Niederrhein innerhalb der Präsentation des Landes Nordrhein-Westfalen zu einem Besuchermagneten.

 Grüne Woche BerlinHöhepunkte dabei waren unter anderem das spannende Gurken-Duell Niederrheingurke gegen Spreewaldgurke, die fröhlichen Spinnerinnen als Botschafterinnen niederrheinischer Schafhaltung und die knallgrünen Grüne-Woche-Smoothies zum Probieren.

 Besonders stolz sind die Organisatoren des Berlin-Auftritts des Genussregion Niederrhein e.V. aber auf die gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf der vielfältigen Programmtage. Alle Beteiligten konnten in Berlin neue Kontakte knüpfen und anderen Regionen über die Schulter schauen. Nicht zuletzt waren alle Akteure über das starke Interesse des Berliner, aber auch des bundesweiten Publikums begeistert. Neugierig waren Zuschauer und Standgäste auf den Niederrhein als kulinarische und auch touristische Urlaubsregion.

 „Sollte sich das Land Nordrhein-Westfalen im nächsten Jahr wieder auf der Grünen Woche präsentieren, wird der Genussregion Niederrhein e.V. Niederrhein auf alle Fälle wieder dabei sein“, so Vorsitzender Ullrich Langhoff.

 Bekanntlich präsentierte der Genussregion Niederrhein e.V. gemeinsam mit den Partnern Münsterland e.V. und Tourismus NRW e.V. im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen die besonderen regionalen Spezialitäten und die einzigartige touristische Vielfalt des Niederrheins und des Münsterlandes und weiterer Regionen des Landes auf der weltgrößten Landwirtschaftsmesse, der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2013.

Vorheriger ArtikelWintersport – auf die richtige Brille kommt es an
Nächster ArtikelPater Antony
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen