„Op den Hövel“ ­– ein Hotel mit langer Tradition ist Geschichte

Gahlen. Geschlossen und verkauft. Bauingenieur Mario Mossuto war schon länger auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie und verliebte sich auf Anhieb in das Objekt mit historischem Charakter, kaufte das Anwesen im November 2018. Jetzt haucht er dem Hotel unter dem Namen „El Capitan“ neues Leben ein.

„Wir geben Vollgas“, sagt Mario Mossuto. Seit Februar sind die Renovierungsarbeiten in vollem Gange: Hinter den Mauern wird tatkräftig gearbeitet, gehämmert und gebohrt.

Bau- und Brandschutzbestimmungen

Viel Liebe und Geld hat der Geschäftsführer in die Immobilie gesteckt, lässt sich weder durch Wasserschäden noch durch andere Schwierigkeiten vom Umbau abschrecken. „Das gehört dazu“, meint er mit fachkundigem Blick und meistert alle Probleme. Zurzeit kümmert er sich darum, dass die Bau- und Brandschutzbestimmungen erfüllt werden. An anderer Stelle geben Maler den Räumen einen neuen Anstrich. Handwerker und Elektriker arbeiten Hand in Hand.

Restaurant El Capitan in Gahlen

19 renovierte Zimmer

Vieles ist neu: Die Toiletten, die Böden, die Elektrizität mit den Lampen. Auch eine Küche ist eingebaut. 19 renovierte Zimmer im Gästehaus laden bald zum mehrtägigen Verweilen ein. Elf weitere Unterkünfte warten im Hotel selbst. Ein Seminarraum bietet Platz für bis zu 30 Personen.

Restaurant für Jung und Alt

Neben dem Hotel wird es für alle Gäste ein Restaurant für Jung und Alt geben. Mario Mossuto hat genaue Vorstellungen vom Ergebnis. Den Namen „El Capitan“ hat er ganz bewusst gewählt: Vor sechzehn Jahren entdeckte er seine Liebe für Segel-Yachten und machte sich als Skipper (zu Deutsch Kapitän) selbstständig.

Hinzu kommt, dass sein Compagnon Daniel Jankowski leidenschaftlicher Pilot ist. So ist der Titel „El Capitan“ Programm: Mit Liebe fürs Detail zeigt die Innenarchitektur spanische Einflüsse, wie zum Beispiel eine klassisch-spanische Mosaikvertäfelung.

Restaurant El Capitan in Gahlen

Geschmack von Spanien

Im Restaurant können Genießer aus einem reichhaltigen Angebot auf der Tapas-Karte wählen: Restaurantleiter Daniel Jankowski verwöhnt Gourmets mit saisonalen Gaumenfreuden.

Restaurant El Capitan in Gahlen

Koch Mohamed Aghabi serviert Köstlichkeiten mit Raffinesse. Kulturelle Events wie Vorlesungen und Live-Musik sollen das Schlemmer-Angebot auf Dauer abrunden.

el capitan mohamed aghabi
Mohamed Aghabi

Preislich ist für jeden etwas dabei: Vom Cocktail bis hin zu Speisen für den kleinen und großen Hunger. Das alte Schwimmbad wird voraussichtlich im Winter renoviert: Dann sollen hier Sauna und Wellnessbereich einen frischen, modernen Look bekommen.

Offizielle Eröffnung

Offiziell wird „El Capitan“ am 15. Juni, um 17 Uhr eröffnet. Von da an können sich Neugierige und Gäste selbst ein Bild vom Charme des Südens machen. Einen Hauch von Spanien mitten im Herzen von Gahlen.  

Zur Person: Mario Mossuto kennt sich im Immobiliengeschäft aus, ist seit 28 Jahren selbstständig.

Er ist verheiratet und hat eine zehnjährige Tochter. Mit seiner Familie wohnt er in Castrop-Rauxel. Ursprünglich kommt er aus Essen. In Gahlen war er bis zum vergangenen Jahr noch nie. Dennoch wurden er und sein Team „total offen und toll“ aufgenommen, wie er selbst sagt.

von Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen