Gesamtschule Schermbeck – Drei Corona-Fälle in der Schülerschaft

An der Gesamtschule Schermbeck wurden Ende der letzten Woche drei Schüler aus den Jahrgängen Klassen/Jahrgang Q2, 8d und 10c, positiv auf das Corona-Virus getestet. Sie besuchten die Schule zuletzt am Freitag, 28.08.2020.

Für den Schüler ist Quarantäne angeordnet worden. Laut Schulleitung haben die infizierten Schüler zuletzt am Freitag, 28.08.2020. die Schule besucht. Zu diesem Zeitpunkt bestand noch eine Maskenpflicht im Unterricht.

Eine Infektionsgefährdung von Schüler und Lehrer sei deshalb ist sehr unwahrscheinlich.

Bereits am 24. August wurde eine Lehrperson positiv auf das Corona-Virus getestet.

Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar die Kontaktnachverfolgung eingeleitet. Zwei der Schüler/innen haben ihren Wohnort außerhalb des Kreises Wesel.

An der Gesamtschule Schermbeck wurden und werden die Vorgaben des Hygienekonzepts streng befolgt. Aus diesem Grund läuft in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel der reguläre Schulbetrieb weiter. Die betroffenen Schüler/innen befinden sich in Quarantäne. Weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich.