Anzeigespot_img
19.1 C
Schermbeck
Mittwoch, Mai 22, 2024
spot_img
StartSchermbeckMenschenDioramen - nichts für Grobmotoriker

Dioramen – nichts für Grobmotoriker

Veröffentlicht am

Foto: Christian Sklenak

Die Begabung zum Basteln scheint Dagmar von ihrer Mutter, die Liebe zum Holz von ihrem Vater geerbt zu haben. Kurzerhand verband sie beides und bastelt Miniaturlandschaften in Holzkästen. Und da sie nicht alle Werke behalten kann, spendet sie die Erlöse für den Tierschutz als auch für das Friedensdorf Oberhausen.

„Mit meinen Dioramen habe ich eine klassische Win-win-Situation geschaffen“, freut sich Dagmar. „Ich habe sehr viel Spaß an meiner Bastelei und zudem können sich soziale Organisationen über das Geld freuen“.

Der Bastelvirus packte Dagmar Steffen

Vor 35 Jahren entstand ihr erstes Werk, eine Frau aus Fimo Modeliermasse. „Als ich später dann bei einem Spaziergang einen Stein mit einem Loch in der Mitte fand, war mir sofort klar, dass ich irgendetwas daraus basteln wollte. Das „Irgendetwas“ wurde ein Zwergenhaus und läutete damit den Beginn ihrer Steinarbeiten ein. Es folgten bemalte Gute-Laune-Handschmeichler sowie ein komplettes Schildkrötengehege mit zahlreichen Kriechtieren aus Fimo. Anregungen bekam sie genug, wann immer sie aus ihrem Fenster schaute, denn im Garten der passionierten Schildkrötenfreundin fühlten und fühlen sich immer noch etliche dieser Reptilien wohl.

2019 wurde ihre Bastelei schließlich noch filigraner. „Ich sah im Internet diese Schaukästen, in die Landschaften oder Szenen eingebaut sind und da hat mich der Bastelvirus dann komplett gepackt“, lacht die 62-Jährige. „Nachdem wir nach 30 Jahren unsere Orthopädieschuhmacherei aufgegeben haben, hat Dagmar nun die Zeit dafür“, bemerkt ihr Mann Franz Rudolf. „Ich bewundere jedes Mal ihre unendliche Geduld, wenn sie die winzigen Teile verarbeitet“, fährt er fort.

Diorama Schermbeck
Dagmar Steffens „Villa Tortuga“. Foto: Christian Sklenak

Filigrane Kunstwerke

Die Schermbeckerin hat sich ihre Fertigkeiten selbst beigebracht. Learning by Doing also. „Ich hole mir Ideen im Internet und baue sie mit eigenen Vorstellungen und meinen Materialien nach. So steht zwar die Basis, aber wenn das Diorama fertig ist, dann sieht es komplett anders aus als meine Anregung.“

Dagmar Steffen kann mittlerweile nicht mehr spazieren gehen, ohne auf Materialnachschub zu achten. Selten kommt sie mit leeren Taschen zurück. Eicheln für ihre Eichelmännchen, Moos, Blätter, Steine, Äste, alles kann sie gebrauchen und wandert in eine ihrer unzähligen Schubladen. „Ich werfe jetzt auch kein Plastik, kein Metall, keine Drähte oder sonstige Kleinteile mehr weg“, erzählt sie mir und zeigt dabei erneut auf ihren Schrank, in dem sie ihr riesiges, übersichtliches Sammelsurium verstaut hat. Und so sitzt Dagmar, wann immer sie Lust dazu hat, in ihrem Bastelzimmer und kürzt und bemalt beispielsweise Zahnstocher, die später zu einem Stuhl zusammengesetzt werden oder bastelt winzige Flaschen aus einer Perle.

Ihre fertigen Werke besitzen natürlich auch Namen. So gibt es den Eulenwald, mit bemalten Steinen als Eulen, den Wintergarten, die Inselwelten oder die Gartenidylle, um nur einige zu nennen. Wie viele Stunden Dagmar für ihre Dioramen benötigt, kann sie nicht genau sagen, „aber so um die 30 Stunden bei der Gartenidylle werden es wohl sein“, schätzt sie.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Funke Medical: Mitarbeiter*in im Einkauf/Arbeitsvorbereitung/Industriekaufmann (m/w/d)

Die Funke Medical GmbH ist ein Unternehmen der Medical Equipment GmbH. Wir stellen medizinische Hilfsmittel zur Prävention und Behandlung eines Dekubitus her. Mit einer...

Üfter Bläser beim NRW-Landeswettbewerb 2024

NRW-Landeswettbewerb der Jagdhornbläser 2024 auf dem Waldhof Schulze Beikel. Üfter Bläser starten beim Landeswettbewerb als Kürgruppe Am 25. und 26. Mai 2024 lädt der Waldhof...

Schützenfest Schermbeck-Damm 2024: Programm und Höhepunkte des traditionellen Königsschießens

Wer löst das Königspaar von 2023 ab? Vom 25. bis zum 27. Mai feiert der Schützenverein Damm sein traditionelles Schützenfest auf dem Vereinsgelände Am...

Westdeutsche Beachvolleyballmeisterschaft mit Schermbecker Beteiligung

Am Pfingstmontag fanden in der Beacharena Duisburg beim Rumelner TV die Seniorenmeisterschaften Ü47 im Beachvolleyball statt. Unter optimalen Bedingungen kämpften die Teams um den...

Klick mich!