Seit über 40 Jahren wird in Schermbeck eine Sternsingeraktion durchgeführt. Auch zu Beginn des kommenden Jahres wird diese Tradition unter Leitung der Pastoralreferentin Birgit Gerhards fortgesetzt. In der Bücherei an der Erler Straße haben die Kinder bereits Kronen aus Pappe und Goldpapier gebastelt, um als König beim Rundgang schmuck auszusehen. Am 5. Januar beginnt die Aussendungsfeier für die Gahlener Sternsinger um 9 Uhr in der Gahlener Dorfkirche. Am 6. Januar um 9 Uhr machen sich Kinder und Jugendliche von der Schermbecker Ludgeruskirche aus auf den Weg zu den Häusern, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Die vielen Süßigkeiten, die ebenfalls gespendet werden, holt Steffi Grewing ab, um sie in das Kinderheim in Duisburg-Großenbaum zu bringen. Die Aktion „Dreikönigssingen 2018“ wird am Sonntag (7.) um 10 Uhr mit einer Familienmesse in St. Ludgerus beendet. H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelDie Senioren der Georgsgemeinde bei der Adventsfeier
Nächster ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1992)
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.