47 Mitglieder des Gahlener Heimatvereins starteten am Parkplatz Törkentreck zu einem Tagesausflug ins Emsland. Vorstandsmitglied Herbert Gülker hatte ein attraktives Tagesprogramm zusammengestellt. Mit dem Reisebus fuhren die Teilnehmer nach Lingen-Hanekenfähr. Nach dem Mittagessen im Restaurant des Hotels „Am Wasserfall“ erwartete die Gahlener eine dreistündige Fahrt mit der „Santa Maria“ auf dem Dortmund-Ems-Kanal und auf der Ems. Während der Fahrt wurden die Gäste mit Kaffee, Kuchen und Getränken verwöhnt. Foto: Helmut Scheffler

Heimatverein Gahlen

TEILEN
Vorheriger ArtikelKunst im Kreuzgang der Klosterkirche Marienthal
Nächster ArtikelHünxer Bürgermeister ist ein Bier-Philosoph
Heimatreporter

Unter der Artikel-Kennzeichnung „Heimatreporter“ postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck.
Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks „Radio Kreis Wesel“, darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des „Schermbecker Schaufenster“. Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den „Rheinland-Taler“ des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here