Königspaar Ingo Wengel und Anke Rohe samt Throngefolge haben zugesagt, dass Dammer Schützenvolk ein weiteres Jahr unter diesen schwierigen Bedingungen zu regieren

Der gesamte Vorstand hat beschlossen, auch im Jahr 2021 das Schützenfest sowie auf weiteres auch alle anderen Veranstaltungen abzusagen.

Der Schützenverein Damm teilt mit:

Vor ziemlich genau einem Jahr mussten wir, erstmalig nach dem zweiten Weltkrieg, das Schützenfest absagen und danach auch alle anderen geplanten Veranstaltungen.

In unserem Anschreiben zum Jahreswechsel hatten wir noch unsere Zuversicht ausgedrückt in diesem Jahr ein Fest feiern zu können. Mit der Entwicklung der Pandemiezahlen und den Entscheidungen der Politik ist das jedoch nicht möglich.

Wir haben daher in einer Videokonferenz des gesamten Vorstandes beschlossen auch im Jahr 2021 das Schützenfest sowie auf weiteres auch alle anderen Veranstaltungen abzusagen. Dies ist uns sehr schwergefallen, ist aber unumgänglich.

Unser Königspaar Ingo Wengel und Anke Rohe samt Throngefolge haben zugesagt, unser Schützenvolk ein weiteres Jahr unter diesen schwierigen Bedingungen zu regieren. Wir möchten an dieser Stelle unserer Dankbarkeit und höchste Anerkennung für diese Entscheidung zum Ausdruck bringen! Wir möchten auch allen anderen Mitgliedern, Helfern und Spendern danken, die in dieser außergewöhnlichen Zeit weiter zu uns stehen und sich mit Geld- und Sachspenden sowie tatkräftiger Mitarbeit einbringen.

Nur so kann unser Verein weiter bestehen und sich auch weiterentwickeln.

Beispiele dafür sind:

  • Planung und Umbau unseres Schützenhauses als weitgehend barrierefreie Einrichtung mit behinderten- und altengerechter Toilettenanlage. Hierzu haben wir bereits eine Förderzusage aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten, sind jedoch auf weitere Spenden angewiesen. Die Arbeiten sollen überwiegend in Eigenleistung durchgeführt werden und nach Möglichkeit in diesem Jahr beginnen. Freiwillige Helfer möchten sich bitte beim Vorstand melden!
  • der recht kurzfristige Abbau einer Thekenanlage beim TÜV Nord in Essen mit Einlagerung bei Familie Schwiening, im März der Transport zum Schützenhaus,
  • der Abbau der alten Anlage und aktuell der Aufbau mit Neugestaltung des Thekenraumes die Teilnahme an einer Ausschreibung der Volksbank Schermbeck und daraufhin der kostenlose Erwerb eines neuen Defibrillators, der Leben retten kann.
  • die Ausweitung der Bienenwiese in diesem Festfreien Jahr und Anbringen von kleinen Insektenhotels zur Stärkung unserer Umwelt.
  • zu guter Letzt die Erstellung einer Festschrift zu unserem 325- jährigen Jubiläum im Jahre 2023, die unter Federführung unseres Mitgliedes Helmut Scheffler begonnen hat. Zur Sammlung von Fotos und Geschichten wird er in der kommenden Zeit viele Dammer Haushalte besuchen. Die Festschrift soll wie 1998 ohne Werbeanzeigen erscheinen und durch Spenden und Verkauf finanziert werden.

Für eine Spende ab 25,-€ gibt es einen namentlichen Vermerk in der Festschrift, ab 60,-€ zusätzlich ein Freiexemplar. Wir haben hierzu bei der Volksbank Schermbeck ein Spendenkonto eingerichtet mit der IBAN DE19 4006 9363 0124 6432 10.

Es wäre uns eine riesige Freude, wenn ihr alle diese Projekte mit uns zusammen angeht und uns unterstützt, so dass wir mit Zuversicht in die nähere und weitere Zukunft sehen und gehen können. Unsere erklärten und hoffentlich realistischen Ziele sind es, im November dieses Jahrs die Jahreshauptversammlung durchzuführen und am 29.01.2022 das Winterschützenfest mit Euch zu feiern.