Am Wochenende nach Pfingsten feiert der Schützenverein Damm sein dreitägiges Schützenfest. Das dauert zwar noch eine Weile, aber schon jetzt ist das Schützenfieber voll ausgebrochen.

An der Einmündung der Straße „Auf dem Bruch“ in die Rittstege hängt schon seit einer Woche ein Banner. Es wurde so aufgehängt, dass die Königin Raphaela Kamps es auf keinen Fall übersehen kann, wenn sie vom Wohnhaus auf die Kreuzung zufährt. Die Passanten werden umgekehrt auf die Wohnung der Königin hingewiesen. In roter Schrift und mit einem Pfeil wird auf der Straße auf die Richtung hingewiesen, in der die Königin zu erreichen ist. Foto: H. Scheffler

 

Vorheriger ArtikelSCALA – Gesangs- und Yogafreunde aufgepasst
Nächster ArtikelSV Schermbeck-Fußballer für die neue Saison gerüstet
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen