„Stellungnahme vom Vorstand zu einem positiv getesteten Mitglied“

Am Sonntagvormittag wurde dem Vorsitzenden Michael Steinrötter mitgeteilt, dass eine Person aus dem Kreis der 1. Mannschaft ein positives Corona Testergebnis erhalten hat.

Hierbei handelt es sich NICHT um unseren Trainer Sleiman Salha, wie fälschlicherweise von verschiedenen Seiten berichtet wird! Daraufhin hat der SV Schermbeck umgehend alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet. Kreis/Verband informiert, ebenso das Gesundheitsamt mit Bekanntgabe aller Namen aus dem Umfeld.

Hier findet eine enge Abstimmung statt. Zum Kreispokal-Halbfinale am Freitag in Marl gegen die SpVgg Erkenschwick lagen uns keinerlei Informationen vor, die Anlass gegeben hätten, nicht anzutreten. Der SV Schermbeck qualifizierte sich dort mit 5:4 im Elfmeterschießen für das Finale am heutigen Sonntag gegen TuS Haltern.

Dieses Spiel wurde natürlich umgehend nach Erhalt der Information abgesagt. Es ist für uns, die wir alle selber Familien und schützungswürdigende Angehörige haben selbstverständlich, dass wir hier verantwortungsvoll handeln.

Es gibt klare Regelungen, wann Testungen vorzunehmen sind und diese spielen eine entscheidende Rolle. Daran haben sich alle Beteiligten gehalten! Für ein leichtes Unwohlsein wird auch in diesen Zeiten kein Arzt einen Corona Test anordnen. In so einer Situation ist es wichtig, mit der höchstmöglichen Sachlichkeit und dem notwendigen Verantwortungsbewusstsein zu handeln. Das betrifft insbesondere auch all‘ diejenigen, die unwissend Kommentare abgeben welche in der Art und Weise nIcht zu akzeptieren sind. Was an diesem Sonntag teilweise für Kommentare in den sozialen Netzwerken abgegeben wurden war zum Teil sehr beschämend.
Bis die Testergebnisse der Spieler und des weiteren Umfelds innerhalb des Vereins vorliegen wird der Trainingsbetrieb der 1. und 2. Mannschaft ausgesetzt.

Thorsten Schröder, Vorstandsmitglied des Sportverein Schermbeck 2020 e.V.

Vorheriger ArtikelHeld des Alltags 2020 ist Michael Steinrötter vom SV Schermbeck
Nächster ArtikelFDP: Stellungnahme zum Thema Wolf in Schermbeck
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen