Telefonbetrüger im Kreisgebiet aktiv – Polizei warnte vor den Anrufen

Kreis Wesel (ots) – Gestern Nachmittag versuchten Unbekannte, mit dem altbekannten „Enkeltrick“ bei mehreren Angerufenen in Dinslaken (drei Anrufe), Wesel (sechs Anrufe), Rheinberg (zwei Anrufe), Moers (ein Anruf) und Kamp-Lintfort (ein Anruf) Geld zu ergaunern.

In zwei Fällen in Dinslaken versuchten die Betrüger als angebliche Polizeibeamte die Herausgabe von Wertgegenständen oder Bargeld zu erreichen. In allen Fällen reagierten die Angerufenen vorbildlich. Sie erkannten die Versuche, sie um ihr Hab und Gut zu erleichtern, legten sofort auf und verständigten die Polizei.

Die Kreispolizeibehörde reagierte nach Eingang der ersten Hinweise auf die Anrufer und warnte über die sozialen Netzwerke und das örtliche Radio vor den Telefonbetrügern.

Seniorinnen und Senioren

Die Betrüger haben immer wieder Seniorinnen und Senioren im Visier, um ihre Betrugsmasche zu versuchen. Dabei sind die Unbekannten sehr einfallsreich und schmücken ihre angeblichen Notlagen immer wieder mit anderen Details aus. Gerne geben sich die Betrüger auch als Polizeibeamte aus und wollen vorübergehend Wertgegenstände und Bargeld zur „Überprüfung“ ausgehändigt bekommen.

Vergewissern Sie sich durch Rückrufe über Ihnen bekannte Telefonnummern bei ihren Familienangehörigen, ob der Anruf tatsächlich von dort erfolgt ist. Polizisten lassen sich grundsätzlich von Ihnen keine wertvollen Sachen oder Geld geben, um diese vor Einbrechern zu schützen. Bleiben sie skeptisch und rufen Sie im Notfall die 110 an.

Vorheriger ArtikelLuthers Lieder – in Choralmotetten
Nächster ArtikelHünxe – Unfall auf der Schermbecker Landstraße sorgte für Rückstau
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen