„Landfrauen Schermbeck“ stellten ihr Jahresprogramm 2019 vor

An der von Lydia Wilkskamp geleiteten Jahreshauptversammlung der Landfrauen Schermbeck in der Gaststätte Overkämping beteiligten sich 33 Frauen.

Im Rahmen einer Fotoserie stellte Lydia Wilkskamp die Aktivitäten der Landfrauen während des vergangenen Jahres vor. Das reichte von der Bemalung von Schaltafeln und einem Klön- und Spielenachmittag über eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Lichtenhagen bis hin zum Plätzchenbacken im November und zur Fahrt zum Aachener Weihnachtsmarkt.

Gesellige Höhepunkte waren eine Radtour im Umfeld von Osnabrück und die Tagestour zu Schultes Hof in Rhade. Ende November hieß es „Landfrauen meets kfd“. Die gemeinsame Wanderung endete auf dem Hof Wilkskamp mit einem Rudelsingen.

Lydia Wilkskamp (stehend) leitete die Jahreshauptversammlung der „Landfrauen Schermbeck“ in der Gaststätte Overkämping. Foto: Helmut Scheffler

Im Rahmen der Versammlung berichtete Pastor Xavier Muppala über die von ihm initiierten Schul- und Ausbildungsprojekte in Indien. Von den Landfrauen gab es eine Spende in Höhe von 200 Euro für diese Projekte.

Nach dem Bericht der Kassiererin Agnes Cornelis über die Finanzen der 85 Mitglieder zählenden „Landfrauen Schermbeck“ wurde das Programm für 2019 vorgestellt.

Jahrestermine 2019

Am 9. März treffen sich die Landfrauen um 14.30 Uhr bei Maria Temmler an der Westricher Straße, um individuelle Karten zu basteln. Die Kosten betragen etwa dreizehn Euro. Anmeldungen müssen bis zum 20. Februar bei Maria Temmler (Tel. 02853 4168) erfolgen.

Zur Baumschule Rüskamp in Dülmen fahren die Landfrauen am 25. Mai um 13 Uhr. Dort erwartet die Teilnehmer eine Führung durch den blühenden Rhododendron-Wald. Nach dem Besuch eines Cafés in Lette wird das Glasmuseum besichtigt. Anmeldungen nimmt Reni Woeste in der Zeit vom 2. bis 20. Mai unter Tel. 02853/95123 entgegen.

Am 22. Juli starten die Landfrauen um 9 Uhr am Landgasthof Triptrap zu einer „Überraschungs-Fahrrad-Tagestour“, die von Annette Dahlhaus organisiert wird. Sie übernimmt auch in der Zeit vom 1. bis 18. Juli die Anmeldungen unter Tel. 02853/3494.

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Mareike Hölscher unternehmen die Landfrauen am 28. September ab 14.30 Uhr eine Wanderung durch die Uefter Mark.

Die Teilnehmerinnen treffen sich auf dem Parkplatz der Tüshaus-Mühle. Die Kosten betragen acht Euro. Anmeldungen nimmt Agnes Cornelis in der Zeit vom 1. bis 25. September unter Tel. 02853/4012 entgegen.

„Lebende Kränze“ aus dürretoleranten Sukkulenten werden unter Anleitung von Gertrud Knufmann am 15. Oktober ab 19 Uhr gefertigt.

Marlis Wieschus und Katja Ribbekamp gestalten am 7. November ab 15 Uhr in der Gaststätte Overkämping einen plattdeutschen Klönnachmittag mit Bingospiel.

Irmgard Steinkamp stellt am 12. November ab 19 Uhr in der Alexanderschule in Raesfeld Spezialitäten der mediterranen Küche vor. Eine gesellige Adventsfeier organisiert Ulla Roring am 3. Dezember bei Temmler in Overbeck. Zu den Veranstaltungen sind alle Landfrauen und interessierte Frauen eingeladen.

H.Scheffler

Vorheriger ArtikelEinstellung der Klage – Begründung der Generalstaatsanwaltscshaft
Nächster ArtikelValentinstag bei Nappenfeld
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen