Schermbeck – Montag, 08. Mai 2017: Am gestrigen Montag fand in der Selecao-Soccerhalle am Raiffeisenweg der Ballschul-Workshop statt, den die Jugendfußballabteilung des SV Schermbeck und die Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck als jeweiliger Partner der Kooperation „SVS goes GGS“ auch im zweiten Schulhalbjahr angeboten hat.

Hierbei stand die im vergangenen Jahr eingegangene Partnerschaft zwischen Schule und Verein unter dem Motto „Kinder stark machen“ , der Initiative der Bundes
zentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA. Der dreistündige Workshop richtete sich an Schüler und Schülerinnen der 1. bis 3. Jahrgangsstufe.

Grundlage des Fußballkonzeptes

Im ersten Teil wurden gezielt sportartenübergreifende Ballspielfähigkeiten vermittelt. Anschließend wurden Spiel- und Übungsformen auf Grundlage des Fußballkonzeptes des Deutschen-Fußball-Bundes vermittelt, welche speziell auf das Alter ausgerichtet sind und bei denen die ersten fußballerischen Fertigkeiten gelehrt werden. „Mit viel Spaß und Freude waren die Kinder bei der Sache und wir konnten das Interesse an der Bewegung mit Ball bei einigen Schülern/innen wecken, die bisher noch nicht direkt mit dem Fußball in Kontakt kamen“, so Ballschulleiter Klaus Otto Besten.

Bewegungsmangel

Die Ballschule ist eine ideale Methode, um den heutigen Bewegungsmangel und die fehlende körperliche Fitness zu verhindern und stattdessen aber ausreichende Bewegung, die Motorik, ballspezifische Techniken und auch Taktiken altersgerecht zu schulen.

Alle dreizehn teilnehmenden Schüler/innen bestanden bei der anschließenden Abnahme des DFB-Schnupperabzeichen die Prüfung und erhielten am Ende des Workshops das goldene Abzeichen. Das Abschlussspiel auf einem der Spielfelder der Selecao-Indoor-Soccerhalle gehörte dann neben dem Torwandschießen und dem Ball-Rebounder zu den abschließenden Highlights.

Ballschulleiter Klaus Otto Besten bedankte sich am Ende des Workshops mit den Worten: „Mein Dank geht besonders an die Schulleitung und den Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck sowie an die Jugendfußballabteilung des SV Schermbeck und an die Selecao-Indoor-Soccerhalle für die Unterstützung und das Ermöglichen dieses Workshops.“

Mehr Informationen und Berichte zur Aktion „Kinder stark machen“ und zum Workshop erhalten Sie <<<hier>>>.

Bericht: Klaus Otto Besten, Koordinator Schulkooperation

Vorheriger ArtikelBärenstarkes Turnier beim TuB Bocholt
Nächster ArtikelBekämpfung des Eichenprozessionsspinners
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen