Jahreshauptversammlung SV Schermbeck Badminton

Schermbeck (PD). Die Badminton-Abteilung des SV Schermbeck 1912 traf sich am Freitag (20.08.2021) im Vereinslokal Nappenfeld zur Jahreshauptversammlung. Der erste Vorsitzende Michael Wolff und der sportliche Leiter Sebastian Becker blickten auf das vergangene Jahr, das stark durch die Corona-Pandemie geprägt wurde, zurück.

Saison musste abgebrochen werden

Die im September 2020 gestartete Saison musste im Oktober unterbrochen und im Dezember endgültig ohne Wertung beendet werden. Ausfallen musste sowohl das traditionelle Mixed-Turnier an Fronleichnam wie auch das Eltern-Kind-Turnier der Abteilung im Dezember. Die kommende Spielzeit soll für die Seniorenmannschaft im September starten, die U15 und U19 Jugendmannschaften beginnen mit einer verkürzten Saison im November.

Vorstand wiedergewählt

Bei den anschließenden Wahlen wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Michael Wolff wird weiterhin als erster Vorsitzender amtieren, unterstützt von Marion Rauße-Marsfeld als zweiter Vorsitzenden. Sebastian Becker (sportlicher Leiter), Holger Vanderminde (Kassenwart) und Pauline Fischer (Pressewartin) sind ebenfalls für ein weiteres Jahre gewählt. Sascha Klein, der über viele Jahre als Kassenwart und zuletzt als Beisitzer im Vorstand tätig war, stellte sich nicht zur Wiederwahl.

Ihm wurde für seinen zuverlässigen und großen Einsatz für den Verein gedankt. Er hat sich immer auch über sein Amt als Kassenwart hinaus engagiert für den Verein eingesetzt. Sarah Föcker und Thomas Friedmann unterstützen den Vorstand weiterhin als Beisitzer*innen. Neu als Vertreter*innen der Jugend werden Hannah Nissing und Tom Marquas als Beisitzer*innen im Vorstand aktiv sein.

Mehr Infos:

www.svs-badminton.de