Schermbeck. Am Sonntag, 5. März gehen sowohl „Amianto“ als auch „Calidez“, die Jugend- und Kinderformationen des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck an den Start.Die Jugendverbandsliga im Jazz- und Modern Dance trifft sich ab 15 Uhr im BTV-Sportzentrum in Brühl beim zweiten Saisonturnier.

„Amianto“ ist Mitte Februar in Hamm mit Platz sieben in die neue Saison gestartet. Die Formation hat weiter an ihrer Choreografie und der Technik gefeilt und hofft mit Trainerin Hanna Kamp und Co-Trainerin Luzie Liesenklas darauf, möglichst gut zu tanzen, um dadurch  die Platzierung im Gesamtklassement zu verbessern.Schon um 13.30 Uhr beginnt das zweite Turnier der Formation „Calidez“ in der Kinderliga II West in der Kreissporthalle in Ibbenbüren.


Die Mädchen freuen sich mit ihren Trainerinnen Lisa Hatkemper und Carolin Potthast darauf, dem Publikum ihre Choreografie zu präsentieren. Sie streben an, wieder im großen Finale zu tanzen. Die Wertungen für die Formationen beim letzten Turnier in Dorsten zeigen, dass durchaus noch positive Veränderungen der Platzierung für „Calidez“ möglich sind. 

Text: Doris Hecheltjen-Niesen

Vorheriger ArtikelSahnefarbene Mäuler- musikalischer Almauftrieb mit dem MGV
Nächster ArtikelStrom für 5500 Haushalte aus Schermbeck-Rüste
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen