19-jähriger Schermbecker wurde mit einem Rettungswagen ins ein Borkener Krankenhaus gebracht

Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Schermbeck die Straße „Horenfeld“ von der Straße „Große Heide“ kommend in Richtung Rhader Straße.

Aus bisher unbekannter Ursache kam er gegen 05:00 Uhr von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und beschädigte auch einen Telefonmast. Der 19-jährige Fahrer sowie sein 18-jähriger Mitfahrer aus Schermbeck erlitten leichte Verletzungen.

Rettungskräfte brachten den 19-Jährigen mit einem Rettungswagen in ein Borkener Krankenhaus.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten fest, dass der 19-Jährige sowie sein 18-jähriger Mitfahrer auf dem Weg nach Hause waren und zuvor auf einer Privatfeier Alkohol getrunken hatten. Ein Arzt entnahm dem 19-Jährigen im Krankenhaus eine Blutprobe. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Der Vater des Unfallfahrers erschien vor Ort und kümmerte sich um das Fahrzeugwrack.
Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 10.500 Euro.

Polizei Borken

Vorheriger ArtikelAuf zum 5. Bauernmarkt nach Besten
Nächster ArtikelCharlotte Quik – Erste Sitzung nach der Sommerpause
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen