Jeweils mittwochabends laden die Adventsandachten in der Schermbecker Georgskirche zur Vorbereitung auf Weihnachten ein. Adventliche Texte, Gedanken und Lieder helfen dabei. Die Andacht am 5. Dezember um 18 Uhr wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses Kilian und dem Drevenacker Männerchor gestaltet.

Eine Woche später, also am 12. Dezember lädt der Kirchenchor der Evangelischen Gemeinde zum Mitsingen beliebter Adventslieder ein, ebenfalls um 18 Uhr. Am Mittwoch nach dem 3. Advent, dem 19. Dezember beginnt der Kurzgottesdienst schon um 17 Uhr. Ihn gestalten die Kinder und das Team der Kita an der Kempkesstege.

Vor und nach den Andachten sowie zu den Sonntagsgottesdiensten kann die Krippenlandschaft angeschaut werden, die Ehrenamtliche aus der Gemeinde aufgebaut haben. Sie veranschaulicht die Geburt Christi und die Lebensumstände der damaligen Zeit. Unbedingt sehenswert!

Vorheriger ArtikelMitarbeiterehrungen bei Fasselt Hoch – und Tiefbau
Nächster ArtikelUpdate zum mutmaßlichen Wolfsbiss
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here