Das Fachseminar für Altenpflege verabschiedet 62 examinierte AltenpflegerInnen in das Berufsleben

Das Fachseminar für Altenpflege des Kreises Wesel in Kamp-Lintfort gratuliert 62 frisch examinierten AltenpflegerInnen zum bestandenen Examen und wünscht diesen alles Gute für den beruflichen Werdegang. Bemerkenswert ist, dass alle frisch examinierten AltenpflegerInnen direkt nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz gefunden haben, wodurch der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften in diesem Bereich deutlich wird.

Erfolgreich bestanden haben:

Fatma Abou-Chlih, Sabrina Bendel, Andre Butkovic, Nurgül Cihan, Jessica Coopmann, Ines Döllert, Miriam Donath, Ayten Er, Julia Esser, Anna Maria Gökcül, Sebastian Gröne, Jan Heiner Günster, Franziska-Susann Günther, Kathrin Hasenrahm, Christina Hinsen, Sarah van den Hoogen, Sophie Ingendahl, Marion Ingenerf, Samantha Inceis, Linda Keens, Anna Kettmann, Tobias Keysers, Torsten Kraft, Olga Krawtschenko, Lana Laufmanns, Marie-Therese Leisen, Anna Lewen, Andrea Lewitzki, Selina Manca, Lisa McGaw, Vivienne Meister, Michaela Merkler, Melanie Mix, Sara Mnochy, Belmir Musija, Sabrina Nehring, Müzeyyen Ökce, Maurice Ort, Aylin Parlar, Jenny Przybylla, Rebekka Raabe, Pascal Reichelt, Ina Saborowski, Judith Schauenberg, Sabrina Schönke, Laura Justine Schütz, Damla Sevimli, Mara Skutelj, Svenja Smuda, Michael Stickelbroeck, Sylvia Stöhr, Michaela Strohscheidt, Heino Svoboda, Ferda Tuncel, Melanie Ueding, Hanife Uslu, Pauline Wenni, Maike Wickord, Max Yücel.

Zum 4. Oktober diesen Jahres haben 84 neue Auszubildende am Fachseminar für Altenpflege in Kamp-Lintfort die theoretische Ausbildung zur examinierten AltenpflegerIn begonnen. Durch die wiederholt hohe Auslastung der Kapazität des Fachseminares wird deutlich, wie bedeutsam den kooperierenden Anstellungsträgern die praktische Ausbildung ist, um dem Pflegenotstand im Kreis Wesel und umliegenden Kreisen und Städten entgegen zu wirken.

Altenpflegerinnen p26410_1_i

Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort