In diesem Jahr haben 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kamp-Lintfort das Staatsexamen der dreijährigen Ausbildung zum Altenpfleger erfolgreich abgelegt. Sie haben alle bereits jetzt einen Arbeitsplatz in den Einrichtungen der näheren Umgebung gefunden haben.

Seit 39 Jahren bildet das Fachseminar des Kreises Wesel staatlich anerkannte Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus. Auf diesem Weg begegnet der Kreis Wesel in Vorbildfunktion dem demographischen Wandel der Gesellschaft.

Insgesamt wurden bisher am Fachseminar 1.654 Altenpflegerinnen und Altenpfleger ausgebildet. Somit ist der Kreis Wesel sich seiner Verantwortung bewusst, dem bestehenden Pflegenotstand entgegenzutreten.

Die Kreisverwaltung gratuliert:

Vanessa Albrecht, Petra Baumann, Klaus Boll, Sandra Cornelißen, Sven Dicks, Sabrina van den Dolder, Marina Dudda, Ralph Geratz, Viola Haesters, Daniel Heinrichsmeyer, Tobias Hilbig, Sandra Horst, Vanessa Horvath, Thomas Hübecker, Kristina Jancy, Björn Johannes, Karsten Koß, Jessica Küch, Patrik Küchler, Michelle Maas, Jacqueline Meister, Afife Musa, Jerome Messan, Daniele Ochs, Bianca Panzner, Malgorzata Paruzel, Tanja Peters, Jessika Pfüller, Gerrit Pröhl, Manuela Reinelt, Jasmin Sail, Dana Scherer, Jennifer-Patrizia Schlechta, Jessica Schmitz, Thomas Schneppendahl, Sabine Schöter, Britta Schuhmann, Ramona Schulte, Manuela Schwarz, Hans-Peter Slodek, Simone Steinnagel, Elisabeth Stredicke, Marie-Theres Thielen, Angelina Thomek, Jolanta Tsitsima, Agnes-Maria Walkowski, Markus Wehr, Ann-Christin Wiese, Sabine Wirtz, Nadine Wolf, Fatma Yalman.

Vorheriger ArtikelWasserball-Nachrichten vom WSV Schermbeck.
Nächster ArtikelKartoffelfest im Gahlener Kindergarten
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen