Vom 10.03. – 26.03.17 finden in Dorsten die 32. Dorstener Frauenkulturtage statt:

Partei ergreifen
Wer Partei ergreift, hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Mit den Veranstaltungen der diesjährigen
Frauenkulturtage haben wir uns entschieden, öffentlich Partei zu nehmen: für eine tolerante und
menschenfreundliche Gesellschaft, für Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit.
Wir möchten Anstöße geben, Partei zu nehmen und öffentlich dazu zu stehen. Denn auch die Kulturgeschichte von Frauen zeigt: wer schweigt, wird übergangen, seine Positionen und Anliegen nicht wahrgenommen.
Schweigen kann vielfältig interpretiert werden, das ist die Crux: als Zustimmung und heimlicher Beifall, als
Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit oder auch Toleranz. Wer öffentlich zu seiner Meinung steht, beugt dem großen Spiel der Interpretationen vor. Was gerät in Gefahr, vor die Hunde zu kommen, wenn wir nicht dafür eintreten?


Schwache brauchen unsere Unterstützung.
Die 32. Dorstener Frauenkulturtage, entstanden aus der Zusammenarbeit der Stadt Dorsten mit verschiedenen Vereinen, Gruppen und Verbänden, möchten Sie einladen, eindeutig Position zu beziehen. Schließlich sind wir – nach dem französischen Schriftsteller Molière – nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch das, was wir unterlassen.

Freitag, 10.03.17
20.00 Uhr, Aula St. Ursula Realschule, Nonnenkamp 14, Hardt – Offizielle Eröffnung der 32. Dorstener Frauenkulturtage durch Bürgermeister Tobias Stockhoff, anschließend: „Spaß ist mir ernst“. Kabarett mit Nora Boeckler, Eintritt: 9,99 € (AK), 8,00 € (VVK) Einlass: 19.30 Uhr – Gleichstellungsstelle –

Samstag, 11.03.17
11.00 – 14.00 Uhr, Matthäusheim Wulfen, Dülmener Str. 31, Wulfen
Upcycling Ideen für Kleidung – aus alten Klamotten werden neue Lieblingsstücke, Nähworkshop zur Umgestaltung alter „Schätzchen“ mit paralleler Kinderbetreuung, Leitung: Julia Driesner, Brigitte Handschuh, Nicole van Outvorst.
Anmeldung erforderlich unter www.fbs-dorsten.de; [email protected] oder persönlich zu den Bürozeiten,
Nähmaschinen und alte Kleidung sind mitzubringen. Gebühr: 20,00 € . 

FBS Dorsten – 18.00 Uhr, Altes Rathaus, Markt 1, Altstadt
Berti Kamps:
Female Colors. Mädchen- und Frauenbilder Asiens Eröffnung der Fotoausstellung mit Einführung durch die
Fotografin – Dorstener Kunstverein, Gleichstellungsstelle

Sonntag, 12.03.17. 16.30 Uhr, formsache, Südwall 29, Altstadt
Meditationsabend mit Coach und Meditationslehrer Thomas Bauer
Gebühr: 7,00 € – Frauensportclub formsache.

Montag, 13.03.17– 10.00 – 14.00 und 15.00 – 18.00 Uhr, Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Dorsten, Julius-Ambrunn-Str. 10, Altstadt
Ihr gutes Recht – kostenlose Rechtsberatung für Frauen zu Kaufrecht, Telekommunikation, Anbieterwechsel Strom und Gas, Ansprechpartnerinnen: Mechthild Clever-Schmitz, Ruth Pettenpohl – Weitere Termine:
Mittwoch, 15.03.17, 9.00 – 14.00 Uhr
Donnerstag, 16.03.17, 10.00 – 14.00 und 15.00 – 18.00 Uhr

Montag, 13.03.17
19.00 Uhr, Jüdisches Museum Westfalen, Julius-AmbrunnStr. 1, Altstadt, Mädelsache
Frauen in der rechten Szene, Vortrag und Diskussion mit Andrea Röpke, Politologin und freie Journalistin gebührenfrei, Ausschlussklausel: Gegenüber Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, sich rassistisch-menschenverachtend geäußert haben oder äußern, machen die Veranstalterinnen von ihrem Hausrecht Gebrauch.
– Gleichstellungsstelle, Jüdisches Museum Westfalen, VHS –

Dienstag, 14.03.17 15.00 Uhr, Begegnungs- und Beratungsstelle für psychisch
belastete Menschen, Gelsenkirchener Str. 37, Feldmark, (Nicht nur) Frauen sind unschlagbar – Ansichten
aus der Karikatur, Ref.: Vera Konieczka gebührenfrei – BuB –

19.00 – 21.00 Uhr, Forum VHS, Im Werth 6, Altstadt
Wie mit Wertbegriffen Politik gemacht wird Vortrag, Ref.: Andreas Urs Sommer, Professor für Philosophie Universität Freiburg, Gebühr: 10,00 € – VHS –

Mittwoch, 15.03.17
19.30 Uhr, Cornelia Funke Baumhaus, Halterner Str. 5, Hervest „Partei ergreifen“ – Lesung der Frauen des
Literarischen Arbeitskreises Dorsten (LAD), Eintritt frei – Cornelia Funke Baumhaus –

Donnerstag, 16.03.17 19.00 Uhr, Gemeinschaftshaus Wulfen, Markt 1,
Wulfen-Barkenberg „Die Arier“, Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang, anschließend
Gelegenheit zur Diskussion mit der Filmemacherin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin
Eintritt frei – DIE LINKE im Rat der Stadt Dorsten –

19.15 Uhr, formsache, Südwall 29, Altstadt- Yoga – Ein Beitrag, (s)einen eigenen Standpunkt zu finden
Leitung: Nicole Pressler, gebührenfrei – Frauensportclub formsache –
Freitag, 17.03.17

19.00 Uhr, Forum VHS, Im Werth 6, Altstadt, Solidarität – von Schwester Paula bis zum kleinen König Kalle Wirsch, Eintritt frei
– Theatergruppe der Villa Keller/Lebenshilfe Dorsten –

Sonntag, 19.03.17- 17.00 – 19.00 Uhr, Altes Rathaus, Markt 1, Altstadt Frühlingsstimmen – Konzert mit Claudia Jahn (Sopran), Evelyn Fürst-Heck (Violine) Sonja Jahn (Harfe), Eintritt: 8,00 € (AK), 6,00 € (VVK) – Gleichstellungsstelle –

Montag, 20.03.17, 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, Dorstener Arbeit, Am Holzplatz
19, Hervest – Aus alt wird neu – Nachhaltigkeit bei der Dorstener Arbeit Führung durch die Werkstätten (Holz, Nähen) der Dorstener Arbeit, Leitung: Ute Blume, gebührenfrei – Dorstener Arbeit gGmbH –

Dienstag, 21.03.17, 18.00 Uhr, Jüdisches Museum Westfalen, Julius-AmbrunnStr.1,
Altstadt, (Politisches) Engagement jüdischer Frauen in Geschichte und Gegenwart. Ausstellungsführung und Gespräch mit Dr. Cordula Lissner – Eintritt und Führung: 4,00 €, ermäßigt 1,50 € – Jüdisches Museum Westfalen 

Dienstag, 21.03.17, 18.00 – 22.00 Uhr, Stadtbibliothek, Im Werth 6, Altstadt
Schönes aus alten Büchern – Collagen aus alten Buchseiten und Draht. Workshop mit Udo Sewz
Anmeldung unter Tel.: 02362 – 664104, Beitrag: 3,00 € – Stadtbibliothek –

Mittwoch, 22.03.17, 18.00 Uhr –  Der Brustkrebs, das Leben und ich. Achterbahn ins Leben. Stadtbibliothek, Im Werth 6, Altstadt, Biografischer Roman, Autorinnenlesung mit Claudia Lauer
gebührenfrei,  Stadtbibliothek –

Donnerstag, 23.03.17, 18.00 Uhr, St. Ursula, Ursulastr. , Altstadt – Frauen stehen ein für Gerechtigkeit
Ökumenischer Gottesdienst mit anschließender Gelegenheit zu Gespräch und kleinem Imbiss – kfd Dekanat Dorsten, Evangelische Frauenhilfe – 19.15 Uhr, formsache, Südwall 29, Altstadt
Yoga – Ein Beitrag, (s)einen eigenen Standpunkt zu finden. Leitung: Nicole Pressler, gebührenfrei – Frauensportclub formsache.

Samstag, 25.03.17, 17.00 Uhr, Treffpunkt Altes Rathaus, Markt 1, Altstadt
Wie die Arbeit so der Lohn? Historischer Frauenstadtrundgang (nicht nur für Frauen)
zum Thema Frauenarbeit. Leitung: Vera Konieczka, gebührenfrei

Sonntag, 26.03.17, 15.00 – 17.00 Uhr, Hof 60/Kunstpunkt in Wulfen,, Köhlerstr. 60, Wulfen
Flagge zeigen – Ausstellung, Diskussion, Café, Eintritt frei – Hof 60/ Kunstpunkt in Wulfen –
Tipp:
10.03. – 25.03.17– Stadtbibliothek, Im Werth 6, Altstadt, Ein Angebot für Leseratten: Büchertisch zum Thema der 32. Dorstener Frauenkulturtage

Fotoausstellung
12.03. – 19.03.17 16.00 – 19.00 Uhr, Altes Rathaus, Markt 1, Altstadt
Berti Kamps: Female Colors. Mädchen- und Frauenbilder Asiens, Eintritt frei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here