Wilfried und Oliver Wirtz laden zum Fest „Schermbeck genießen“ ein.

Genießen kann man nur das Besondere und das haben sich WIRTZDESIGN und die Werbegemeinschaft Schermbeck als Aufgabe für die Genießertage vom 28. –30.06.2013 gestellt.

„Schermbeck genießen“. Die Teilnehmer des Gourmetfestes stehen fest.  Mit Björn Freitag vom „Goldenen Anker“ in Dorsten haben wir einen neuen Teilnehmer, der 2001 mi einem Michelin-Stern und 14 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet wurde. Herr Freitag wird sein Restaurant an dem Veranstaltungs-Wochenende geschlossen halten um persönlich vor Ort sein z können. Die Reaktionen auf die Teilnahme des Sternekochs sind riesig und sehr positiv, daher rechnen wir mit zusätzlichen Gäste nicht nur aus unserer Region.

Die Trattoria Uliveto aus Dorsten wird nicht nur die feine italienische Küche präsentieren, sondern auch mit der landestypischen Mentalität einen besonderen Akzent im Küchenzelt setzen. Da sollten wir uns mal überraschen lassen.

GGs Curry & More aus Düsseldorf bringt mit indischen Spezialitäten ebenfalls eine willkommene Abwechslung in die Speisenkarte. Dieser Teilnehmer wird auch mit einer landestypischen Dekoration seiner Pagode, den uns bekannten Bildern Indiens entsprechen.

Auch die Teilnahme des Weinhandels „Schneeweißchen und Rosenrot“ aus Dorsten-Östrich hat viele positive Reaktionen ausgelöst. Nicole und Antoine Dubois haben ihr Weinangebot an den Speisen der einzelnen Teilnehmer ausgerichtet. Trotzdem stehen die beiden bereit, auch besondere Wünsche der Gäste zu erfüllen.

Einen lang gehegten Wunsch vieler Gäste erfüllt die Bäckerei & Konditorei Bleil aus Bottrop. An diesem Bäckerzelt wird es bis zum Abend leckeren Kuchen und Kaffee-Spezialitäten geben, bis dann in den Abendstunden das Angebot auf frische Flammkuchen wechselt. Der Teig für diese Spezialität wird im Zelt frisch geknetet und belegt.

Auf die geliebten Speisen, die in den Jahren immer mehr Freunde fanden braucht kein Gast zu verzichten. So bietet Uli Scharun mit seiner Standbesatzung neben seinen BIO-Produkten auch die heißgeliebte Curryurst Deluxe. Ludwig Kleinalstede bietet seine begehrten Bratkartoffeln mit Fisch & Fleisch und der Marienthaler Gasthof lässt mit seinen Spagetti aus dem Parmesankäse die Herzen der Feinschmecker höher schlagen. Mit 3,50 Euro für Spagetti Carbonara wird an dieser Pagode auch ein Gericht für die kleinen Gourmets angeboten.

Ausstattung

Vor dem Cocktailzelt entsteht ein kleiner aber feiner Garten mit Rollrasen und Blumenbeeten, in dem Liegestühle zum Ausruhen und Genießen der farbenfrohen Cocktails einladen. Auch in der weiteren Dekoration wird der grüne Rollrasen eine Rolle spielen. Der Eingangsbereich und der Weg zum Genießergarten werden durch ein eindrucksvolles Säulenportal gekennzeichnet, das die Dorstener „FloraWelt“ leihweise zur Verfügung stellt. Auch die besonderen und wertvollen Baumschul-Gehölze, die schon in den Vorjahren für Aufmerksamkeit sorgten, werden von den beiden Inhabern Thomas Busch und Tobias Hellerberg der „FloraWelt“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Besonders dankbar sind wir für die Hilfe bei der Beschaffung der neuen Sonnenschirme.

Der Dekoration der Tische haben wir in diesem Jahr unsere besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Eindeckung mit champagnerfarbenen Lacktischdecken wird mit einem rotem Leinenband und einer Vase mit roten Gerberas gekrönt. Jutta Besten von Blumen Stricker wird die 120 Vasen kurz vor Beginn fertigstellen, damit die Blumen möglichstlange frisch bleiben.

Die Besteckspende 2013 geht in diesem Jahr an die Gesamtschule Schermbeck.. Das Geld soll helfen, die Finanzierung der Vorstellungen „TABALUGA“ zu erleichtern. Wir möchten damit aber auch die besondere Leistungsbereitschaft der Lehrerschaft unterstützen, die in vielen Stunden ihrer Freizeit zusammen mit den Schülern vielfältige Projekte kreieren. Peter Apfelbeck wird mit dem Schulcohr am Sonntag 30.6. zwischen 12.00 und 14.00 Uhr auf dem Festplatz das Schermbecklied präsentieren. Wer dieses Lied auf einer CD erwerben möchte, hat auf dem Platz und auf dem Sommerstraßenfest Gelegenheit dazu.

Sponsoren

Um das Fest, das mehr als ein gut ausgestatteter Mittelklassewagen kostet, überhaupt zu finanzieren, braucht es Sponsoren. Und bei denen möchten wir uns herzlich bedanken. Sie tragen dazu bei, „Schermbeck genießen“ als eine der schönsten Gourmet-Veranstaltungen in NRW zu etablieren. Und wir sind in der Lage mit der besonderen Ausstattung das Wohlbefinden unserer Gäste zu erhöhen und unsere Philosophie des lieber „kleiner aber feiner“ umzusetzen. Als Hauptsponsor steht uns die NGW seit vielen Jahren bei, die mit Ihrer Sponsorschaft die Ausstattung des Festplatzes ermöglichen. Außerdem unterstützt die NGW unsere Köche mit NGW-ERDGAS, denn für Profis geht nichts über das Kochen mit Gas.

Auch in diesem Jahr übernimmt die Volksbank Schermbeck in der „Gourmet-Nacht“ am 29.6. um 23.00 Uhr wieder das Feuerwerk auf dem Mühlenteich. Sechs Stunden Aufbau und 2 Stunden Abbau benötigt das Team um René Osterhage vom Westfälischen Feuerwerk. In diesem Jahr wird es eine noch eindrucksvollere Farbenprcht zur synchron laufenden Musik von Roland Loges geben. Für dies „Gänsehaut-Erlebnis“, zu dem viele begeisterte Zuschauer kommen, bedanken wir uns im Namen aller Teilnehmer herzlich.

Mit der „Stiftsquelle“, die von Essen nach Dorsten zieht, haben wir einen neuen Partner für das Mineralwasser aus der Region. Damit haben wir auch die Vakanz wieder mit einem Spezialisten in diesem Segment besetzt.

Da uns im Mai überraschender Weise die Großschirme vom bisherigen Lieferanten entzogen wurden, mussten wir eigene Schirme kaufen, um unsere Gäste vor Sonne und Regen zu schützen. Bei dieser Investition haben uns ganz spontan folgende Firmen mit einem Werbekostenzuschuss sehr geholfen. Hier sind zu nennen: Gregor Zens von der NGW, Johannes Besten vom Bagger-und Raupenbetrieb, Jan Besten von Besten Seifert GmbH, Günter Beck von Heizung-Sanitär Beck,,  Markus und Stefan Fasselt vom Autohaus Fasselt und Carla Böwing vom Autohaus Böwing.

Schermbeck, 14.06.2013

Winfried Wirtz

 

Vorheriger ArtikelBauernhof Klevermann
Nächster ArtikelHotlines für Hilfsangebote bei Hochwasser
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen