Anzeigespot_img
9.3 C
Schermbeck
Freitag, Februar 3, 2023
Anzeigespot_img
StartLokales16 Betriebe aus der Genussregion Niederrhein auf der Grünen Woche in Berlin

16 Betriebe aus der Genussregion Niederrhein auf der Grünen Woche in Berlin

Veröffentlicht am

Heinrich Rülfing stellte seine Bioprodukte und Pfefferbeißer aus regionaler Schlachtung der NRW Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen und dem Landrat Ingo Brohl vor.

Landrat Ingo Brohl und NRW Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen besuchen Genussregion Niederrhein auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Am Freitag, 20. Januar 2023, startete die Internationale Grüne Woche in Berlin. In ihrer Eröffnungsrede am Vorabend hob NRW Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen unter anderem die große Wertschöpfungsleistung der NRW Betriebe hervor. Zum insgesamt zehnten Mal mit dabei sind auch Betriebe vom Niederrhein.

NRW Landwirtschaftsministern Silke Gorißen und Kreis Wesels Landrat Ingo Brohl verkosteten Spezialitäten aus der Region und informierten sich über die Innovationskraft der Betriebe.

Heinrich-Rülfing Grüne Woche Berlin
Heinrich Rülfing stellte seine Bioprodukte und Pfefferbeißer aus regionaler Schlachtung der NRW Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen vor.

Konstruktive Miteinander

Besonders begeistert war Landrat Brohl über das konstruktive Miteinander von ökologisch und konventionell wirtschaftenden Betrieben. Gemeinsam mit Gorißen, zu der Zeit noch Landrätin des Kreise Kleve, hatte er vor zwei Jahren die Öko-Modelregion Niederrhein aus der Taufe gehoben. “Unter dem Dach regional wirtschaftender Betriebe finden sowohl Biobetriebe als auch konventionelle Betriebe am Niederrhein ihre Heimat“, so Ingo Brohl. „Die Zukunft der Landwirtschaft kann nur im Miteinander ökologischer und konventioneller Landwirtschaft liegen. Auf dem Weg dorthin ist der Kreis Wesel ein starker Partner der heimischen regionalen Landwirtschaft.“

16 niederrheinische Betriebe

Noch 16 weitere niederrheinische Betriebe werden während der internationalen Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin die Vielfalt des Niederrheins präsentieren.

Die Genussregion Niederrhein wird mit 47 Ausstellerinnen und Ausstellern aus 19 Betrieben und Organisationen der Kreise Wesel, Kleve und Borken an 10 Tage vertreten sein. Der Verein Genussregion Niederrhein wurde 2007 gegründet und hat aktuell 129 Mitglieder (Kreis Kleve: 32 Betriebe, Kreis Wesel: 90 Betriebe, Kreis Borken: 7 Betriebe). Weitere Informationen unter www.Genussregion-Niederrhein.de.

Heinrich-Rülfing-Grüne-Woche-Berlin

Betriebe und Organisationen auf der Grünen Woche:

  • Hofstaat Walbecker Spargelprinzessin (20. Januar)
  • Walterbräu, Wesel (20. – 21. Januar)
  • Feldschlösschen Brauerei, Hamminkeln (20. – 21. Januar)
  • Clostermann Organics, Wesel (20. Januar)
  • Moerenhof, Xanten (22. Januar)
  • Korbflechterei Schiffer, Sonsbeck (22.Januar)
  • Hoffleischerei Hawix, Sonsbeck (23. Januar)
  • Biohof Rülfing (23. Januar)
  • Restaurant Lippeschlösschen, Wesel  (23. Januar)
  • Hof Stegerhoff (24. Januar)
  • Bauer Graaf (24. Januar)
  • Niederrhein-Westfälische Braumanufaktur, Hamminkeln (25. Januar)
  • Brennerei Böckenhoff (25. Januar)
  • Büssershof, Kevelaer (26. Januar)
  • Kräuterschnecke, Rheinberg (27. Januar)
  • DAD – Die am Deich, Kleve (28. Januar)
  • Aurora Kaas, Kranenburg (28. Januar)
  • Naturpark Hohe Mark (28. und 29. Januar)
  • Natur – und Landschaftsführer Unterer Niederrhein, Wesel und Voerde (28. und 29. Januar)

Die Zukunft der Landwirtschaft kann nur im Miteinander ökologischer und konventioneller Landwirtschaft liegen

Landrat Ingo Brohl

Hintergrundinformationen zur Grünen Woche 2023

Es werden 1.880 Aussteller und rund 400.000 Besucher erwartet. In der NRW Halle präsentieren sich 90 unterschiedliche Ausstellerinnen und Aussteller mit über 500 Einzelpersonen.

Die Genussregion Niederrhein wird mit 47 Ausstellerinnen und Ausstellern aus 19 Betrieben und Organisationen der Kreise Wesel, Kleve und Borken an 10 Tage vertreten sein. Der Verein Genussregion Niederrhein wurde 2007 gegründet und hat aktuell 129 Mitglieder (Kreis Kleve: 32 Betriebe, Kreis Wesel: 90 Betriebe, Kreis Borken: 7 Betriebe). Weitere Informationen unter www.Genussregion-Niederrhein.de.

NEUSTE ARTIKEL

Verwöhn-Mahl zum zweiten Mal

Die beiden Schermbecker Kirchengemeinden laden wieder ein zum Verwöhn-Mahl: Samstag, 18.02.2023 um 12.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Kempkesstege 2 Das Verwöhn-Mahl im Januar wurde von...

Verkehrskonzept Schermbeck: Klaus Roth spricht sich für die Variante 1 aus

Klaus Roth spricht sich für das Verkehrskonzept Variante 1, wie auch Betroffene, die in der Mittelstraße wohnen oder ein Gewerbe betreiben und die Vorsitzenden...

Bürgermeister Rexforth äußert sich zum Rundbrief von Thomas Pieniak

Rundbrief von Thomas Pieniak nach seinem BfB-Austritt. Kritisiert werden hier u. a. Beschlüsse und zu hohe Ausgaben Am 6. Januar gab Thomas Pieniak seinen Austritt...

108 News der Woche: Maskenpflicht entfällt im ÖPNV,  Polizei warnt Hundebesitzer in Brünen und WDR 5 Stadtgespräch über den Wolf

Willkommen zur 108. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über Wegfall der Maskenpflicht im ÖPNV, die polizeiliche Warnung...