Die Damen- und Seniorengruppe vom Golfclub Weselerwald aus Schermbeck nutzen das erste Turnier nach der Flutkatastrophe und baten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um eine Spende für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland.

Auch wenn die Sammeleinrichtung von Ane Fisser improvisiert aussah, die Mitglieder des GC Weselerwald griffen tief in ihre Geldbörsen und spendeten zusammen 1500 €, 800 Euro kamen von der Damengruppe DIDAGO und 700 Euro von der Seniorengruppe.

Senioren-Spendenaktion-
Foto: privat
Vorheriger ArtikelKinder und Erwachsene in Not – Kanu kenterte in der Lippe
Nächster ArtikelEntdeckungsreise für Kinder durch die Gahlener Lippeauen
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse