Das 12. Oktoberfest der Schermbecker Schützen findet nicht statt – auch nicht anders.

Schermbeck. Das für den 30.10. geplante Schermbecker Oktoberfest findet nicht statt.

„Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Kreis Wesel könne ein verantwortungsbewusstes Feiern nicht sichergestellt werden“, so Schützenpräsident Ralf Daunheimer. Da auch mit weiteren Einschränkungen für die Gastronomie gerechnet wird, „macht das auch wirtschaftlich für die Gaststätten keinen Sinn mehr.“

Die bereits verkauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für das nächste Jahr, betont Daunheimer: „Für die Gäste, die dieses Jahr nicht feiern konnten, lassen wir uns dann etwas ganz besonderes einfallen.“

Alternativ können die Eintrittskarten in der Volksbank Schermbeck, Mittelstr. 54 während der Öffnungszeiten zurückgetauscht werden.

Vorheriger ArtikelKostenlose Schnelltests für Altenheime und Pflegeeinrichtungen
Nächster ArtikelUpdate Corona-Hotspot NRW – Neue Beschlüsse
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen