Die 1. Mannschaft vom SV Schermbeck präsentiert sich nach dem Oberliga-Aufstieg seinen Fans zum 1. Heimspiel der neuen Saison in der Volksbank-Arena. Anstoß ist am Sonntag, 19.8. um 15 Uhr. Mit den Sportfreunden Siegen kommt gleich ein hochkarätiger Gegner in die Volksbank Arena, der sein 1. Saisonspiel am letzten Wochenende gegen den TuS Erndtebrück mit 3:2 gewonnen hat.

Der SVS hingegen hat zum Saisonauftakt beim Mitaufsteiger FC Gievenbeck in Münster gleich mal wieder das Nervenkostüm der mitgereisten Fans strapaziert. Bis zur 88. Minute lag man bereits aussichtslos 2:0 hinten, aber bekanntlich dauert ein Spiel 90 Minuten + Nachspielzeit. Nach einem an ihm verursachten Foulelfmeter nahm sich Torjäger Marc Schröter den Ball und hämmerte ihn zum Anschlusstreffer in die Maschen.

In der letzten Minute der Nachspielzeit (90+3) war es dann Kapitän Nikolaj Zugcic, der mit einem Traumtor volley aus 20 Metern in den Winkel traf und somit den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Somit geht Thomas Falkowski mit seinem Team gestärkt in das Heimspiel am kommenden Sonntag.

Nur eine Saison hat „Falke“ gebraucht, um wieder dort zu spielen, wo er vor seinem Engagement beim SVS mit seinem alten Club, SC Hassel, unterwegs war. Die Oberliga Westfalen. Und der SV Schermbeck ist nach 2 Spielzeiten Abstinenz in der 5.-höchsten deutschen Spielklasse wieder mit von der Partie.

Da die Siegener Verantwortlichen schon angekündigt haben, dass sie von zahlreichen Fans begleitet werden wäre es schön, wenn auch viele Schermbecker den Weg in die Volksbank Arena finden würden.

Bereits um 13 Uhr tritt Coach Sleiman Salha auf dem neuen Kunstrasenplatz mit Schermbecks 2. Mannschaft gegen die Reserve von SV Dorsten-Hardt an. Mit einem überragenden 6:2 Sieg im Saisonauftakt bei TuS Gahlen II hat das runderneuerte Team von „Sly“ gleich zu Saisonbeginn ein Ausrufezeichen gesetzt.

Da der Gast von der Hardt auch mit einem Sieg (2:0 gegen FC Marl II) gestartet ist, geht es in diesem Match gleich darum, wer sich in der Tabelle oben festsetzt.

Ein interessanter Nachmittag in der Volksbank Arena ist also garantiert.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck, 2. Vorsitzender Abteilung Fußball

Vorheriger ArtikelLandesregierung beantwortet Fragen zum Ölpellets-Skandal
Nächster ArtikelDJ Schermi serviert deutsche Schlager
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen