Mit einem Umzug, der die Schützen heute Nachmittag auch zum Ehrenmal führte, begann der zweite Schützenfesttag im Königreich Bricht. Unterwegs wurden die Schützen vom Tambourkorps Brünen und von den Borbrügger Musikanten musikalisch begleitet.

Im Festzelt dankte Oberst Carsten Unverzagt den scheidenden Majestäten. Anschließend fanden zahlreiche Ehrungen statt. Die Inthronisation eines neuen Königspaares entfiel in diesem Jahr, weil beim Schießen kein König ermittelt werden konnte. Ein fehlendes aktuelles Königspaar wurde – auch am Abend – durch das Silberkönigspaar Dirk Schledorn und Silke Sümpelmann (-Horstkamp) vertreten. H.Sch./Fotos: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelMuseumstag beim Turmverein Damm e.V.
Nächster ArtikelEine Treibholz Geschichte von Afrika nach Texel
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here