Zwei Gewehre für die SG Altschermbeck

vl: Reinhold Mix (SG), Georg Prost (SG), Maureen Nauen von der SL Naturenergie,
Marc Stemmermann (erster Vorsitzender SG Altschermbeck), Bürgermeister
Mike Rexforth und die Schießwartin Eva Aehling.
Foto: André Elschenbroich

3200 Euro aus der SL Naturenergiestiftung

Schermbeck. Mit zwei neuen Luftdruckgewehren ist die Schießgruppe Altschermbeck jetzt bestens für die nächsten Veranstaltungen gerüstet.

Der Vorstand kaufte die Gewehre von den 3200,- Euro, die dem Verein aus der SL Naturenergie Stiftung jetzt zugesprochen wurden.

Insgesamt standen aus der Stiftung 40000,- Euro Schermbecker Vereinen zu Verfügung. Jeder gemeinnützige Verein konnte bei der Stadtverwaltung einen Antrag auf ein Projekt stellen. Ein Vergabegremium entschied dann über die Förderwürdigkeit.

Gewehre halten um die 20 Jahre

So kam die SG Altschermbeck in den Genuss zwei neue Gewehre erwerben zu können. „Gewehre halten so um die 20 Jahre und die Neuanschaffung war dringend nötig. Wir müssen auch für die Jugend attraktiv bleiben“ erklärt der 1. Vorsitzende Marc Stemmerman. Der Verein hat aktuell 130 Mitglieder, davon 20 Jugendliche, die mitschießen dürfen.

Maureen Nauen von der SL Naturenergie, freute sich, die Gewehre überreichen zu dürfen. „Mit der Stiftung möchten wir gern etwas an die Schermbecker Bürger zurückgeben.“

Mit den zielsicheren Gewehren der Marke Feinwerkbau darf ab jetzt jeder Schütze auf dem Schießstand unter Aufsicht sein Können unter Beweis stellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen