Einäscherung in einem Krematorium ist für Haustiere, die besten Freunde des Menschen, ein respektvoller Abschied

Wesel. Sigrid Hartmann aus Hagen ist extra nach Wesel gekommen, um hier ihren Hund AYK würdevoll einäschern zu lassen.

Haustiere begleiten Menschen über viele Jahre. Sie sind ein Teil des täglichen Alltags. Spenden Trost, bringen Menschen zum Lachen und erfreuen die Herzen.

Cremare Einäscherung Haustier Wesel
Foto: Cremare

Besondere emotional und eine Ausnahmesituation ist es fast immer dann, wenn Menschen ihren treuen Vierbeiner verlieren. Häufig sorgt ein Tierarzt mit einer Spritze dafür, dass ein Tier, besonders wenn es alt oder krank ist, eingeschläfert wird.

Was aber passiert nach dem Tod mit dem geliebten Tier? Übergebe ich den Kadaver einer „Tierverwertung“? Diese Art der Entsorgung ihres Lieblings ist für viele Menschen unvorstellbar. Immer häufiger entscheiden sich Tierhalter für eine Einäscherung.

Anja Pallinger. Trost vor der Einäscherung des hundes
Trost und Gespräche vor der Einäscherung gab es in Wesel auch von der Tierärztin Anja Pallinger. Foto: Petra Bosse

Abschied nehmen im Krematorium

So auch Sigrid Hartmann aus Hagen. Nach längerer Suche hat sie sich für das Krematorium Cremare in Wesel entschieden. Vor sechs Tagen musste ihr Ayk, ein elfjähriger Hovawart, wegen schwerer Krankheit eingeschläfert werden. Jetzt steht die Einäscherung in Wesel an. Ihr toter Hund ist bereits schon da, als sie am Vormittag dort eintrifft.

Sie wartet im Foyer von Cremare auf den Moment, wo sie ihren treuen Freund „Ayk“ ein letztes Mal streicheln kann. Bevor es aber so weit ist, muss sie sich noch etwas gedulden, denn ihr Ayk wird von den Mitarbeiterinnen im Abschiedsraum hergerichtet und aufgebahrt. „Als ich hier heute ankam, wusste ich nicht, was mich erwartet“, sagt die 54-Jährige mit trauriger Stimme.

Jetzt zeigt sie sich doch etwas erstaunt. Weder Geruch noch sonst etwas erwecke bei ihr, wie sie sagt, den Eindruck, dass es sich hier um ein Tierkrematorium handelt. Die Räume erinnern sie mehr an ein modernes Bestattungsinstitut.

Einäscherung Krematorium Hund
Ein schwerer, aber auch würdevoller Moment für Sigrid Hartmann waren die letzten Streicheleinheiten, die sie ihrem treuen Begleiter mit auf seinem letzten Weg geben konnte.

Richtige Entscheidung

„Ich bin jetzt schon froh, dass ich hierhergekommen bin. Das war auf jedenfalls die richtige Entscheidung. Für mich und für meinen Ayk“. Bevor die Hagenerin ihren toten Ayk zu sehen bekommt, wird ihr mit tröstender Stimme alles über den Ablauf der Einäscherung erklärt.

Mittlerweile wirkt sie etwas ruhiger und gefasster, denn eine Mitarbeiterin von Cremare hat sich ihrer trostvoll angenommen und hatte am Ende selber Tränen in den Augen, denn auch für die empathischen Angestellten sei so ein Abschied immer eine traurige Angelegenheit, sagt Anja Pallinger. „Ich bin schon froh, dass ich hierhergekommen bin. Das war jedenfalls für mich die richtige Entscheidung“, ergänzt Hartmann und wischt sich ihre Tränen aus den Augen.

Einäscherung Hund in Wesel
Friedlich liegt der tote Ayk in seinem Körbchen und wartet auf sein Frauchen, um Abschied zu nehmen. Foto: Petra Bosse

Würdevoller Abschied

Sie habe lange danach gesucht, wie sie sagt, was ihren Vorstellungen für einen würdevollen Abschied von ihrem treuen Vierbeiner gerecht werden kann. „Mein Ayk hat mich über viele Jahre treu begleitet. Er hat sich einen denkwürdigen Abschied verdient. Deshalb kam für mich nie eine Abdeckerei infrage“. Kurze Zeit später war der Augenblick da, wo sie ihren Hund ein letztes Mal sah.

Aufgebahrt in einem besonderen Raum liegt ihr ehemals treuer Begleiter auf seiner Decke und sieht aus, als wenn er schliefe. „Ich kann es gar nicht fassen. Er sieht so lebendig aus“, fügt sie hinzu und streichelt liebevoll über die große Schnauze. Gut eine halbe Stunde verbringt sie dann alleine und in aller Stille mit ihrem ehemaligen Wegbegleiter.

Einäscherung Hund in Wesel
Die Asche des Hundes ist Eigentum des Besitzer und kann entweder vor Ort auf einen extra angelegten Gedenkplatz verteilt, in einer Urne oder einer Kartonage mit nach Hause genommen werden.

Der letzte Weg

In aller Stille nimmt sie Abschied. Jetzt war der Augenblick da, wo der Hovawart seinen letzten Weg in die Verbrennungsofen antritt. Sigrid Hartmann bleibt auch jetzt noch an seiner Seite, als Jörg Müller die Tür des Verbrennungsofens öffnete und wieder schließt. Erneut kullern Tränen über ihr Gesicht. Nach gut einer Stunde öffnet Müller, der seit 14 Jahren für Cremare die Einäscherungen vornimmt, den Ofen und bringt die Asche zum Abkühlen, bevor sie zermahlen wird, in einen gesonderten Raum.

Einäscherung Hund in Wesel
Gedenktafel der Hunde im Garten von Cremare in Wesel.

Übrig geblieben von dem großen Hovawart ist nur ein Tüte Asche, die sich die Besitzerin in einer Kartonage umfüllen lässt.

Wer möchte kann die Asche in einer Urne mit nach Hause nehmen, oder auch bei Cremare auf einen Gedenkplatz streuen.

Sigrid Hartmann hat ihre eigene Idee, was sie mit der Asche ihres Ayk machen möchte. „Diese werde ich in die Nordsee streuen und ich denke, dass wir beide diese Zeremonie zum Abschiednehmen brauchen und Ayk sich das verdient hat“.

Petra Bosse

Cremare Einäscherung Haustier Wesel
Streubeet mit der Asche von Hunden. Foto: Cremare
Cremare Einäscherung Haustier Wesel

Vorheriger ArtikelCDU Schermbeck setzt auf aktive Bürgerbeteiligung
Nächster ArtikelEinäscherung – Öffentliche Informationsveranstaltung
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen