Presseerklärung der Gemeinde Schermbeck

Aufgrund der aktuellen Diskussion um den geplanten Bau eines Krematoriums für Heimtiere und Pferde in Schermbeck im Bereich des Gewerbegebietes „Hufenkamp“ lädt die Gemeinde Schermbeck alle interessierten Bürger zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in das Rathaus ein.

Diese Veranstaltung wird stattfinden am

Montag, 16.9.2019 ab 18.00 Uhr im Begegnungszentrum des Rathauses der Gemeinde Schermbeck, Weseler Straße 2, Sitzungszimmer 131 im Erdgeschoss.

Diese Info-Veranstaltung kann nicht früher stattfinden, weil die Gemeindeverwaltung -auch mit Blick auf die Fachausschussberatungen vom 04.07. d.J.- grundlegende Fragen mit den dafür zuständigen Fachbehörden abzuklären hat.

Diese Fragen sind gestellt und es wird davon ausgegangen, dass die Antworten zu diesen Fragen bis zum 16.9.2019 vorliegen.

Fragen zum Bauplanungsrecht der Gemeinde

Von Wichtigkeit ist an dieser Stelle der Hinweis, dass die zu beantwortenden Fragen ausschließlich das gemeindliche Bauplanungsrecht behandeln, weil die Gemeinde Schermbeck im Rahmen der gesetzlich begrenzten Planungshoheit nur dazu Stellung nehmen wird.

Fragen zu technischen Abläufen, immissionsschutzrechtlichen Auswirkungen etc. des Tierkrematoriums können nur vom Betreiber beantwortet werden bzw. müssten in einem sich später u.U. anschließenden immissionsschutzrechtlichen Verfahren vom Kreis Wesel als Untere Immissionsschutzbehörde geprüft werden.

 Es wird deshalb auf die eigenständige Informationsveranstaltung des Vorhabenträgers Cremare am 28.8.2019 um 18.00 Uhr im Saal Ramirez hingewiesen.

Wegen der gebotenen Trennung der Fragenkomplexe und der hiermit angekündigten eigenen Info-Veranstaltung der Gemeinde Schermbeck am 16.9.2019 werden keine Vertreter der Gemeinde Schermbeck an der Infoveranstaltung des Vorhabenträgers teilnehmen.

Vorheriger ArtikelWürdiger Abschied für Hund Ayk im Krematorium
Nächster ArtikelVerkehrsunfall sorgte für Komplettsperrung
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen