30. WSV-Triathleten starteten in Bocholt Aasee-Triathlon

Zahlreiche Triathleten des WSV Schermbeck gingen am vergangenen Sonntag beim Bocholter Aasee-Triathlon an den Start. Die Veranstaltung war gewohnt gut organisiert und Petrus meinte es gut mit den Organisatoren und Sportlern. Geschwommen wurde natürlich im Aasee, das Radfahren fand auf der komplett gesperrten B67 statt und der abschließende Lauf führte durch die Freizeitstätte am See.

Über die Mitteldistanz stellte der WSV drei Staffeln. Thorsten Sonsmann (2km Schwimmen), Marvin Müller (90km Rad) und Andreas Steinkopf (20km Laufen) kamen nach 4:22:08h als Zweiter der Staffelwertung ins Ziel. Stefan Ebbing, Jörn Dieckmann und Bastian Schult wurden in 4:29:58h sehr guter Vierter, Lutz Keferstein, Ralf Gromann und Caren Busch belegten mit einer Zeit von 4:57:01h den zwölften Rang.

Auch über die „Bocholter Distanz“ stellte der WSV eine Staffel. Peter Hülsdünker, Dr. Corinna Beckelmann und Thomas Eifert benötigten für 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen ungefähr 2:30h, leider sorgten technische Probleme dafür, dass diese Staffel nicht gewertet wurde.

Über die „Bocholter Distanz“ gingen ebenfalls drei Einzelstarter in das Rennen: Christopher Klein (2:53:18h), Nicole Kruse (2:55:53h) und Ralph Dupré (3:27:11h) waren mit ihren Zeiten zufrieden.

Vorheriger ArtikelNeues Geschäft in Bricht
Nächster ArtikelDie Säbelputzer der Kiliangilde Altschermbeck
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse