Rettungssanitäter im Einsatz bestohlen – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Am Donnerstag gegen 01.50 Uhr kümmerten sich zwei Rettungssanitäter in Wesel um eine verletzte Person an der Torfstraße. Dies nutzte ein Unbekannter aus, um sie zu bestehlen.

Während die Rettungssanitäter laut Mitteilung der Polizei wenige Meter entfernt eine Person versorgten, öffnete der Täter die unverschlossene Fahrertür, beugte sich in das Fahrzeug und entwendete ein Handsprechfunkgerät (HRT) aus der Halterung an der Rückwand der Fahrerkabine.

Anschließend entfernte er sich auf einem älteren Hollandrad in Richtung Schmidtstraße.

Bei dem Täter handelte es sich um eine männliche Person jüngeren Alters (etwa um die 20 Jahre alt).

Täterbeschreibung:
Er war dünn, groß (185 cm bis 190 cm), hatte einen Dreitagebart und ohrlange, leicht wellige blonde Haare.

Zur Tatzeit war mit einem grauen Kapuzenshirt und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Die Kapuze hatte er aufgezogen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Vorheriger ArtikelUrlaub mit Wohlfühlfaktor – Reisen am Niederrhein
Nächster ArtikelSchermbeck – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse