Und tschüss. Auto vor einem Geldinstitut geklaut

Wesel (ots). Einem 24-jährigen Mann aus Wesel ist sein Auto geklaut worden, als er gerade Geld bei einer Bank einzahlen wollte.

Der Mann fuhr am Montag gegen 21.00 Uhr mit seinem schwarzen Fiat Punto (Kennzeichen: MO-QB 10)zur Wilhelmstraße. Er ließ seinen Wagen am Straßenrand vor der Bank stehen, allerdings mit laufendem Motor!

Als er aus dem Geldinstitut zurückkam, sah er, wie ein fremder Mann in seinem Auto saß und die Rückbank durchwühlte. Als der Mann den Autobesitzer bemerkte, flüchtete er mit dem Auto in Richtung Bahnhof.

Der Täter war etwa 25-35 Jahre alt, blond und trug eine Cappy. Außerdem hatte er eine schwarze Jacke an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Vorheriger ArtikelMarius bleibt Präses bei den Fähnchenschützen
Nächster ArtikelOrtsverband der Partei „Die Linke“ treten zur Kommunalwahl 2020 an
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen