Schermbeck – Unbekannte belästigten Schülerin. Kripo ist bis heute erfolglos.

Bereits am Montagabend (03.09.18) belästigten zwei unbekannte Männer eine 14-jährige Schermbeckerin.

Das Mädchen lief gegen 20.15 Uhr am Montag vom Prozessionsweg durch den Tunnel in Richtung Freudenbergstraße. Im Tunnel wurde sie von zwei junge Männer angesprochen und obszöne Bemerkungen machte. Einer der Beiden berührte die Schülerin unsittlich, die sich daraufhin mittels Tritte zur Wehr setzte und laut um Hilfe schrie. Hiernach rannte die 14-Jährige weg.

Beschreibung der Unbekannten:

Erster Mann: 18 – 19 Jahre alt, ca. 178 cm groß, schlanke Figur.
Zweiter Mann: 18 – 19 Jahre alt, 185 – 190 cm groß, normale Figur.

Beide Männer sprachen Deutsch mit einem unbekannten Akzent und trugen schwarze Kapuzenpullover.

Da die bisherigen Ermittlungen der Kripo nicht zum Erfolg führten, sucht sie nun weitere Zeugen, die Hinweise auf die jungen Männer geben können.

Vorheriger ArtikelFragen an den Landrat zum Gahlener Umweltskandal
Nächster ArtikelInfoveranstaltung für Neumitglieder – Feuerwehr Schermbeck
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen