Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten.

Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren.

Upcycling ist die aufregend-attraktive Schwester von Recycling.
Wer upcycled, der wandelt ein scheinbar nutzloses Abfallprodukt in etwas Neues, Wertvolleres um. Nehmen wir zum Beispiel Flaschen. Genau. Flaschen. Kennt jeder. Öffnen, austrinken, wegbringen. Immer schnell zur Hand, wenn der Gaumen staubt.

Das GlasBlasSing Quintett
Foto: Yves Sucksdorff

Flaschen lassen sich zu vielem upcyclen: Behausungen für Modellschiffe, Handduschen für Formel-1- Sieger, Briefumschläge für Gestrandete und in den Händen von GlasBlasSing zu faszinierenden Musikinstrumenten.

Dein Kasten Sprudel ist alle? Schieb ihn in den Pfandautomaten und
kassiere 3,30 € oder gib ihn zusammen mit deinem anderen Leergut in
die Obhut der vier Vollbiermusiker aus Berlin und du erlebst erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen.

Das GlasBlasSing Quintett
Das GlasBlasSing Quintett – Flaschmob. Foto: Yves Sucksdorff

Mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen verwandeln sie den
Getränkemarkt zum Konzertsaal, machen die Pulle zur magischen
Klangschatulle, mit der sich so einige dahinhinwelkende Melodien leichthändig generalüberholen lassen – getreu dem Motto: Bitte ein Hit.
Leg das Smartphone zur Seite und schau dir live an, was man mit den
Überresten der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann.

Komm zu Flaschmob, dem neuen Programm von GlasBlasSing. Bestaune die Cokecaster-Flaschengitarre, das Flachmanninoff-Xylophon, die Jelzin-Orgel oder die Wasserspender-Floor-Toms, die so schön BUMM machen, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut. Erlebe feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig, hochprozentig virtuos und wie immer bei GlasBlasSing:
Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten.

GLAS · BLAS · SING FLASCHMOB findet am 25.01.2020 statt
Wo: SCALA Kulturspielhaus, Wilhelmstr. 8-19, 46483 Wesel
Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt: VVK: 19,00 €, AK: 21,00 €
Karten unter: Stadtinformation Wesel Tel.: 0281 – 2032622
oder www.scala-kulturspielhaus.de

Vorheriger ArtikelÖffentliche Ladestation für Elektroautos auf dem Land
Nächster ArtikelFW-Schermbeck / Verkehrsunfall auf dem Postweg
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse