Schützenfest kann ja so anstrengend sein. Zumindest dann, wenn die hochsommerlichen Temperaturen für reichlich Schweißausbrüche sorgen, die Füße anfangen zu schmerzen und in keinen Schuh mehr passen.

Hahn im Korb … so lässt es sich aushalten

Damit die ehemaligen Hoheiten, Throngefolge und Anhang der Altschermbecker Schützen nicht an diesem Sonntag schlapp machten und für den Umzug fit sind, gab es eigens für die Damen eine offizielle „Übermittagsbetreuung“ im Festzelt.

Kühle Getränke für die ausgetrockneten Kehlen und ein wohltuendes Fußbad waren im Service inbegriffen.

Besonders aber gut an kam die musikalische Einlage der drei Musiker von Einklang Schermbeck, Berthold und Max Bienbeck sowie Gerd Abelt. Sie ließen sich von den tropischen Temperaturen im Zelt nicht abhalten, für die Damen ein ganz privates Ständchen zu bringen. Petra Bosse

Darf ich vorstellen: Berthold, Berthold und Berthold


 

Vorheriger ArtikelDie Majestäten bitten zum Tanz
Nächster ArtikelStau beim Umzug am Marienheim – Kilian Schützengilde
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen