Der Turmverein Damm feiert großes Sommerfest zum 10-jährigen Bestehen

Damm (pd). Am Samstag, 7. September, feiert der Turmverein Damm rund um das ev. Jugendhaus am Elsenberg in Damm sein großes Sommerfest anlässlich des 10-jährigen Bestehens.

Turmverein Damm feiert Jubiläum
Im vergangenen Jahr war Kunst am Turm das Thema des Sommerfestes. In diesem Jahr wird das 10-jährige Bestehen gefeiert. (v.l.) Vorsitzender Ernst-Hermann Göbel, Bürgermeister Mike Rexforth, Kassiererin Friederike Venohr, Künstlerin Bellinda Balloon, Schriftführer Michael Pankratz, Pressesprecher Elmar Venohr, Gründungsmitglied Jörg Grützmann, 2. Vorsitzender Dirk Kühnert und Künstler Norbert Then.

Die Dammer Türmer haben für die Gäste wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Unter anderem wird es wieder das Dammer-Ochsenreiten auf Bulle „Bronco“ geben, Trampolinspringen, Bogenschießen, einen „Hau den Lukas“ für Kinder und Erwachsene sowie eine Hüpfburg.

Turmverein Damm feiert Jubiläum
Bei der offiziellen Eröffnung des Strommuseums Ende Mai 2011 schenkte der stv. Bürgermeister Engelbert Bikowski dem Turmverein einen Feuerlöscher. Am Samstag wird der stv. Bürgermeister wieder den Turmverein besuchen. Fotos: Turmverein

Einige Überraschungen für die Besucher

Die Ballonkünstlerin Bellinda Ballon wird mit ihren kreativen Kunstwerken für viel Kurzweil sorgen. „Natürlich haben wir wie immer einige Überraschungen vorbereitet“, so Vorsitzender Ernst-Hermann Göbel. „Das wird ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Natürlich sind auch Freunde, Bekannte und Verwandte der Türmer herzlich eingeladen.“

Für Kuchen, herzhaftes Essen und Getränke ist gesorgt. Musikalisch haben die Dammer Türmer auch einiges zu bieten. Die beliebte Band „Back Beats“ wird aufspielen. Zwischendurch wird Entertainer Hansi Hossa für Stimmung sorgen.

Turmverein Damm feiert Jubiläum
Der Stromturm in Schermbeck-Damm am Elsenberg.

Chronik

Der Turmverein Damm wurde am 2. April 2009 gegründet und hat von der RWE Deutschland AG am 11. Dezember 2009 ein Trafohäuschen in Schermbeck- Damm im nordrhein-westfälischen Kreis Wesel für einen symbolischen Euro gekauft, vor dem Abriss gerettet und dort das Kleinste Strommuseum der Welt eingerichtet.

In mühevoller Kleinarbeit und nicht zuletzt durch die Unterstützung zahlreicher Förderer, Helferinnen und Helfer ist es gelungen, ein interessant ausgestattetes kleines Museum zu eröffnen.

Der Turmverein Damm e.V. ist gemeinnützig, sozial engagiert hat zurzeit 420 Mitglieder und fördert die Heimatkunde und leistet Heimatpflege. Eröffnet wurde das Strommuseum Ende Mai 2011.

Öffnungszeiten

Es hat von Mai bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 11.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. Dazu gibt es Sonderöffnungstage und Sonderführungen. Ein Besuch des Strommuseums eignet sich auch gut für Radtouren. Es liegt entlang schöner Strecken und beliebter Gastronomie.

Stopf-Pilz von Altkanzler Konrad Adenauer

Am kommenden Sonntag, 8. September, öffnet das kleinste Strommuseum wieder seine Tür am Tag des offenen Denkmals. Unter sachkundiger Führung können Interessenten eine spannende Reise in die Stromgeschichte antreten.

Unter anderem besteht die Möglichkeit, den originalen Stopf-Pilz von Altkanzler Konrad Adenauer unter die Lupe zu nehmen.

www.turmverein-damm.de

Vorheriger ArtikelSpitzenspiel in der Volksbank-Arena
Nächster ArtikelAlexander Stegerhoff aus Erle zum 4. Mal Clubmeister
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen