Wesel (pd). Die Zulassungsstelle des Kreises Wesel teilt mit, dass aufgrund der verschärften Coronaschutzbestimmungen die Außerbetriebsetzungen von Fahrzeugen ab dem 01. Februar nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung möglich ist.

Darüber hinaus wird gebeten, die Umkennzeichnung von Fahrzeugen und den Umtausch von Führerscheinen momentan nur in wirklich dringenden Fällen zu beantragen.

Termine für den Zulassungs- und Führerscheinservice in Wesel und im Dienstleistungszentrum Moers können über die Internetseite des Kreises Wesel vereinbart werden.

Vorheriger ArtikelNRW-Landtag hat einen neuen Zuschnitt der Wahlkreise
Nächster ArtikelAlfred Nimphius von der KSJ Wesel weist Vorwürfe zurück
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse