Schermbeck. Traditionell veranstalteten die Schermbecker Pfadfinder am Mittwochnachmittag ihren jährlichen Stufensprung.

Hierbei „springen” die Kinder, die ein gewisses Alter erreicht haben, in die jeweils höhere Stufe. Eichhörnchen werden zu Wölflingen, diese dann zu Jufis, andere wechselten zu den Pfadis. Die letzte Stufe ist die Rover-Runde.

Stufensprung Pfadfinder Schermbeck 2018
Im Anschluss nach dem gemeinsamen Gruppenversprechen mit Stammesleiterin Nadine Anschütz, gab es für alle ein gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer bei Grillwürsten und kalten Getränken.

Die Schermbecker Pfadfinder ist eine starke Gruppe. Aktuell haben sie 168 Mitglieder. „Mitmachen können Mädchen und Jungen im Alter ab fünf Jahren“, so Nadine Anschütz. Neben Gruppentreffen und gemeinsame Unternehmungen findet einmal jährlich ein Ferienlager statt. In diesem Jahr ging es nach Hameln. Petra Bosse

Vorheriger ArtikelElterngeldstelle ist nur eingeschränkt erreichbar
Nächster ArtikelWetterfesten Schutz für Fahrräder an der Bushaltestelle
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen