So langsam beginnt die Erdbeerzeit und das ist die zeit genau richtig, sich an den Rührtopf zu stellen und diese schnellen kleinen Muffins zu backen.  Essen Sie sie noch lauwarm – köstlich!

Zutaten für 12 Muffinserdyog1-685x1024
100 g Butter, zerlassen
100 g Zucker
1 Pack. Vanillezucker
2 Eier
150 g Erdbeer-Sahne-Joghurt
60 ml Milch
1/2 Pack. Backpulver
Messerspitze Natron
240 g Mehl
1 Bio-Zitrone
150-200 g Erdbeeren, in kleinen Stückchen
Hagelzucker zum Bestreuen
Zubereitung
Butter oder Margarine zerlassen. Abgekühlte Butter, den Zucker, Vanillezucker, die Eier, den Joghurt und die Milch in einer Schüssel gut verrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl und das Backpulver mit dem Natron mischen.

Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Dann die Frucht auspressen. Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Zitronensaft und die Schale unter die Erdbeeren mischen.

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die Joghurt-Milch-Mischung langsam unter die Mehlmischung rühren, gerade so, dass alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Anschließend die Erdbeeren vorsichtig unter den Teig heben.

Ein Muffinblech fetten oder Papierförmchen in die Mulden setzen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit Teig füllen und mit etwas Hagelzucker bestreuen. Das Blech in den heißen Ofen schieben und die Muffins 22 – 25 Minuten backen, bis sie oben aufreißen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins 5 Minuten darin ruhen lassen. Dann aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Das Rezept und das Foto stammt von Gabi Frankemölle.

Mehr tolle Rezepte gibt es auf www.usa-kulinarisch.de

Vorheriger ArtikelSchwering-Karte auf Schützenfesten macht das Bezahlen leichter
Nächster ArtikelHauptbrandmeister Stefan Kneip feiert 25-jähriges Dienstjubiläum
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen