Bei den Landratswahlen im Kreis Wesel blieb es bis zur letzten Minute spannend.

Am Ende des Tages heißt es: Die beiden Hauptkontrahenten Ingo Brohl (CDU) und Peter Paic (SPD) werden am 27. September um den Job des Landrates in die Stichwahl gehen. Keiner konnte in den insgesamt der 67 Stimmbezirken die Mehrheit holen:

Ingo Brohl Kreisvertreterversammlung Wesel
Ingo Brohl (CDU) Foto: Presse

Für Ingo Brohl ( CDU) stimmten 8.399 (34,19%) und 8.975 Bürger (36,53%) stimmten für den SPD-Kandidaten Dr. Peter Paic.

Dr.Peter Paic
Landratkandidat Dr. Peter Paic Kreis Wesel. Foto: Zoltan Leskova

Weitere Ergebnisse: Petra Schmidt-Niersmann (Bündnis 90/Die Grünen) 15,80%, Sascha Wagner (Die Linke) 3,99%, Timo Schmitz (FDP) 4,70% und Renatus Rieger (AfD) 4,79%.

Vorheriger ArtikelLive-Ticker Schermbeck – Mike Rexforth bleibt Bürgermeister
Nächster ArtikelVorläufige Wahlergebnisse im Kreis Wesel
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen