Stammtisch der Unternehmerinnen

20 Unternehmerinnen kamen in Wesel zum Unternehmerinnenstammtisch im Gasthaus Himmel & Erde, der von den Gleichstellungsstellen der Städte Wesel, Hamminkeln und der Kreisverwaltung Wesel durchgeführt wird. Am Donnerstag, 11. April, stellten sich die Unternehmerin Gabi Galler (IT Beratung und Service, im Foto rechts) und die Gestalttherapeutin Ilona Bussen (im Foto links) vor.

Mit dem Satz „Ich hab da mal ein Problem!“ beginnt oft ein neuer Auftrag für IT- und Organisationsberaterin Gabi Galler aus Rees: ein PC lässt sich nicht mehr starten bzw. ist mit einem Virus infiziert oder ein Unternehmen muss den gesetzlichen Auftrag einer Datenschutzrichtlinie erfüllen und weiß nicht wie. So ist jeder Auftrag und jeder Arbeitstag anders für die erfahrene EDV-Expertin, die sich auf die Bedürfnisse von kleinen bis mittleren Unternehmen spezialisiert hat.

Auch die Gestalttherapeutin Ilona Bussen aus Hamminkeln kennt diese täglich neuen Herausforderungen im Umgang mit Ihren Klientinnen. „Einige Frauen die zu mir kommen, wissen bereits ziemlich genau, was in ihrem Leben nicht ganz rund läuft und erhoffen sich konkrete Hilfe von mir. Andere sind auf der Suche nach sich selbst oder möchten eigentlich nur einmal erfahren, was sich hinter einer Gestalttherapie verbirgt und erkennen erst im Laufe der Sitzung, dass es auch in ihrem Leben etwas gibt, das gemeinsam verbessert werden kann. Ich freue mich daher immer sehr, wenn ich die Klientinnen auf ihrem individuellen Weg zu sich selbst begleiten kann.

Um Klientinnen und Klienten gut begleiten zu können ist eines enorm wichtig: Der Kontakt und die Beziehung zu einander!“

Der Unternehmerinnenstammtisch wird zum Netzwerken und Austausch von den Unternehmerinnen genutzt.

Die nächste Sonderveranstaltung bietet der Workshop „Netzwerkmarketing“ mit Sigrid Heyl am Mittwoch, 22. Mai, im Café des St. Bonifatius Hauses der Caritas.

Anmeldungen werden bei der Gleichstellungsstelle Kreis Wesel entgegengenommen unter Tel. 0281 – 207-2115 bzw. [email protected]

Vorheriger ArtikelSportschützen Schermbeck erzielten gute Erfolge
Nächster ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1948, zirka) Östricher Schüler
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.