Aus bisher noch nicht bekannten Gründen ist ein Sportboot an der Gahlener Brücke gekentert.

Die Feuerwehr Schermbeck und eine Taucherstaffelt der Feuerwehr Duisburg waren vor Ort. Taucher suchten den Bereich rund um das gesunkene Boot ab. Der Kapitän oder weitere Personen wurden nicht gefunden.

Boot in Gahlen im Kanal untergegangen

Das ca. 15 Meter lange Boot mit Namen „Polaris“ habe nach ersten Erkenntnissen der Polizei anscheinend über Nacht an der Gahlener Brücke geankert. Möglicherweise stammt das Schiff laut Flagge aus „Ruhrort“ Duisburg.

Der Kapitän des Bootes ist derzeit noch nicht bekannt.

boot Kanal Gahlen gekentert
Foto: Feuerwehr Schermbeck

Die Einsatzkäfte der Feuerwehr suchte mit Hilfe eines Wasserrettungsanzuges das Motorboot auf eventuell verletzte Personen ab. Die erste Erkundung verlief zum Glück negativ.

Zur Sicherheit wurde von der Feuerwehr mit Hilfe von Schlauchbooten noch eine Ölsperre um das Boot gelegt. Diese sollte das Ausbreiten des  eventuell austretenden Öls verhindern.

Vorheriger ArtikelCDU möchte kommunalen Ordnungsdienst erweitern
Nächster ArtikelCDU Schermbeck unterstützt Einzelhandel vor Ort
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen