Die Corona Krise und die damit verbundenen, zwingend notwendigen Maßnahmen, stellen uns alle vor sehr große und plötzliche Herausforderungen.

Die Gewerbetreibenden sind hiervon jedoch ganz besonders betroffen und werden vermutlich auf die vom Bund und dem Land.NRW angebotenen Hilfsangebote angewiesen sein.

Mit heutigem Datum werden genau diese Soforthilfen und die dazugehörigen Anträge vom Bund und dem Land.NRW zur Verfügung gestellt.

Die Wirtschaftsförderung hat, sofern die notwendigen Adressen vorlagen, die Unternehmen in Schermbeck per E-Mail informiert und die entsprechenden Links zur Verfügung gestellt.
Da leider nicht von allen Unternehmen E-Mail Adressen vorliegen, werden diese in den nächsten Tagen postalisch informiert.

Sämtliche Informationen sind für Unternehmen und Privatpersonen jederzeit und aktuell unter www.schermbeck.de zu finden.

Für Rückfragen stehen Herr Abelt (Tel.: 02853/910-240) und Frau Greiwe (Tel.: 02853/910-200) aus der Wirtschaftsförderung gerne zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelDigitale Weinprobe bei den Altschermbeckern
Nächster ArtikelAbstrichzentren im Kreis Wesel öffnen vorerst wieder
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen