Die Werbegemeinschaft Schermbeck e.V. hat „Schöne Weihnacht“ 2021 in Schermbeck abgesagt.

„Wir haben uns schweren Herzens dazu entschlossen, unseren Weihnachtsmarkt am 11. Dezember 2021 abzusagen. Auch wenn wir schon länger um eine Entscheidung gerungen haben, waren die gestern beschlossenen Maßnahmen aus der Ministerpräsidentenkonferenz letztendlich ausschlaggebend“, teilt Wolfgang Lensing mit.

Grund seien unter anderem die stetig steigenden Fallzahlen, die auch die Gesundheit aller Beteiligten – Aussteller, Mitarbeiter und Besucher betreffen. Deshalb es eine Realisierung des Marktes aus Sicht des Veranstalters unmöglich.

Darüber hinaus teilten bereits im Vorfeld zahlreiche Vereine und Aussteller mit, dass sie „eine Teilnahme aktuell nicht garantieren wollen.“

„Aus Erfahrungen der letzten Jahre können wir sagen, dass sich insbesondere im Bereich von „Essen und Trinken“ kleine Menschenmengen ansammeln. Dadurch könne die notwendigen Mindestabstände nicht gewährleistet werden. Gleichzeitig können wir die Anforderungen an die 2G-Regelungen im Ortskern nicht wirtschaftlich tragbar umsetzen“ so Lensing.

Die Absage tue natürlich allen sehr leid, aber es wird um Verständnis für die gefällte Entscheidung der Werbegemeinschaft Voller Zuversicht hoffen wir, dass wir 2022 unsere Straßenfeste und Märkte wieder wie gewohnt durchführen können.

Vorheriger ArtikelGahlener Adventsbasar startet am 19. November
Nächster ArtikelStarke Kinder- und Jugendmedizin auch im Kreis Wesel
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie