Erste Impressionen aus Schermbeck

Lose kaufen, Lose kaufen! Unermüdlich zog Bürgermeister Mike Rexforth mit seinem Loseimer am Samstag durch die Mittelstraße, um für seine Wette für die Gagu-Zwergenhilfe Lose an die Frau oder an den Mann zubringen.

 

Während der Bürgermeister auf und ab marschierte, backten die freiwilligen Helferinnen und Helfer am Stand vom Bürgertreff leckere Reibeplätzchen. Insgesamt 75 kg Kartoffeln mussten für diesen Tag im Vorfeld gerieben werden. Wir hätten mehr machen können, aber leider haben wir nur eine große Bratpfanne und somit ist unsere Kapazität ausgeschöpft, so Elke Volkmann.

Weißwäsche aus Großmutters Zeiten wehten vor dem Schermbecker Reisebüro Herbrechter im Wind unter dem Motto Schöne alte Weihnachtszeit, mit historischen Dingen in Kooperation mit dem Heimatverein Weselerwald.

Wer die Mittelstraße rauf und runter bummelte, bekam jede Menge zu sehen und durchlief eine Zeitzone. Alte historische Kleider, Männer stilecht mit Zylinder, einen Esel, alte historische Arbeitsgeräte und vieles mehr flanierten downtown in Schermbeck.

Auf der autofreien Einkaufsstraße präsentierten sich zahlreiche Vereine, Gruppen und Händler. Damit alles wirklich stilecht aussah, wurden Leuchtreklamen mit Jutebahnen verdeckt und Mülleimer unter Kartoffelsäcke versteckt. Weit über dreihundert Strohballen als Sitzplatz umstrukturierte sorgten für ein anheimelndes Ambiente.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ähnliche Artikel

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort