Schnellste Taube kommt aus Hervest-Dorsten

Start frei zum 1. Preisflug in Richtung Heimat. Adolf Ferfers aus Hervest-Dorsten eröffnete mit der Ankunftszeit 9:57 Uhr den „Konkurs“. Damit errang er den 1. von insgesamt 381 zu vergebenen Preisen, was bereits 9 Minuten später der Fall war.

Um 8:45 Uhr hieß es am vergangenen Sonntag (7.8.) für 1.141 Jungtauben des Jahrganges 2022 im 120 KM entfernten Sauerländischen Schmallenberg.

Die ersten 20  Preisträger sind:

1. Adolf Ferfers (Hervest)

2. und 11. Matthias Bomm (Hardt)

3. Bernhard Jüttermann (Lembeck)

4. bis 10. Erwin Körber (Üfte-Overbeck)

12. und 13. Martin Borkenfeld (Wulfen)

14. und 18. SG. Annegret u. Wolfgang Große-Ophoff (Wulfen)

15.,16. und 17. Josef Wilkes (Holsterhausen)

19. und 20. Tobias Yeginer (Gahlen)

Der nächste Flug ist für kommenden Sonntag (14.8.) ab Battenberg (145 KM) geplant.

Vorheriger ArtikelEin toller Tag für Kids und Familie beim SV Schermbeck 2020 
Nächster ArtikelAktuelle Tanzangebote beim TC GW
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie