Am Mittwochnachmittag rückte die Feuerwehr Schermbeck um 15:52 Uhr zur Straße „Auf dem Rahm“ aus.

(pd). Ein Landwirt hatte festgestellt, dass aus dem Anbaugerät (Schwader) seines Treckers Rauch austritt. Er hatte das Fahrzeug vor Eintreffen von der Strohfläche gefahren und am Anbauteil das Förderband entfernt. Eine Brandausbreitung auf die Maschine und die umliegende Fläche konnte dadurch verhindert werden.

Feuerwehr Schermbeck
Foto: Feuerwehr Schermbeck

Mittels Schnellangriff wurden seitens der Einsatzkräfte Nachlöscharbeiten an der Maschine und der umgebenden Fläche durchgeführt. Anschließend wurde der Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach den Arbeiten konnte die Einsatzstelle der Kreispolizeibehörde Wesel und dem Landwirt übergeben werden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 16:39 Uhr.

Vorheriger ArtikelDrogenhändler im Visier – Ein Tatverdächtiger kommt aus Schermbeck
Nächster ArtikelDr. Schlotmann – Livestream am 19. August
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen