Land schafft Verbindung. Gemeinsam für ein buntes NRW

Die Interessengemeinschaft Schermbecker Landwirte informierten die Kunden am Freitag vor dem REWE Markt über ihre jetzige Situation. Den Regen sahen die Landwirte gelassen entgegen, denn, da waren sich alle einig: „Wir brauen den Regen, dringend!“.

Land schafft Verbindung Landwirte Schermbeck

SCHERMBECK. Rund 20 Landwirte versammelten sich am Freitag vor dem REWE Markt in Schermbeck. Sie haben es derzeit nicht leicht und kämpfen, friedlich, um ihr Image. Seit Wochen schon demonstrieren Landwirte, nicht nur um ihren Ruf, sonder auch gegen „ruinösen Preiswettbewerb der Supermärkte“ und gegen zu geringere Wertschätzung ihrer Arbeit.

Land schafft Verbindung Landwirte Schermbeck
Regionale Produkte und insektenfreundliche Blühmischungen verteilten die jungen Landwirtinnen am Freitag vor dem REWE-Markt in Schermbeck

Es standen aber nicht nur das Ansehen und das Tierwohl der Schermbecker Landwirte im Mittelpunkt, sondern gleichzeitig verteilten sie bienenfreundliche Blumenmischungen unter dem Motto „Co-Operation-anstatt Verbote! Jedes Jahr legen besonders die Landwirte viele Hektar Blühmischungen an.

Darüber hinaus rufen die Landwirte zu einen „MITeinander reden, statt übereinander“ auf.

Greta Sümpelmann Schermbeck Land schafft Verbindung
Greta Sümpelmann

Die friedlichen Proteste in den vergangenen Monaten haben, so die Schermbecker Landwirte, gezeigt, dass ihnen viele Türen geöffnet wurden. Diese wollten sie nun auch mit ihrer Aktion am Freitag unter dem Motto „NRW blüht auf“ nutzen. Blühen, statt Steingärten, waren unter anderem ein Thema, wofür sie an die vorbeikommenden Kunden am REWE-Markt insektenfreundliche Blühmischungen für eine gesunde Vielfalt in der Natur, besonders für Bienen, sorgen möchten.

Schwerpunktmäßig informierten die Landwirte auch über die neuen Düngeverordnungen und beantworteten Fragen rund um die Landwirtschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen