Mit der Geschichte vom feigen „Ritter Rost“ erfreuten mehr als 40 Kinder große und kleine Besucher im Februar 2008 im Gemeindehaus an der Gahlener Kirchstraße. Kirchenmusikerin Annelie Twachtmann hatte seit den Sommerferien mit dem Kinderchor, dem Jugendchor und den „Kirchenmäusen“ die Aufführung des Musicals vorbereitet. Unterstützt wurde sie von den Chormüttern Heidrun Galetke, Irmel Heiligenpahl und Sandra Hantschel.

Der tosende Applaus, den die Eltern und Großeltern den dörflichen Nachwuchs-Schauspielern am Ende der fast einstündigen Musicalaufführung widmeten, galt sicherlich auch Annelie Twachtmann, die seit ihrem Amtsantritt im September 2002 in der Evangelischen Kirchengemeinde Gahlen neben den jährlichen Singspielen und Krippenspielen zur Weihnachtszeit die Kinder auch für größere Projekt begeistern konnte. Die Aufführung der „Bremer Stadtmusikanten“ ist ebenso unvergessen geblieben wie die „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ und die „Hexe Backaracka“. Foto: Scheffler, 17. Februar 2008

17.2 Ritter Rost

Vorheriger ArtikelHeimatverein beendete die vierte Radsaison
Nächster ArtikelGahlener Brückenbau, Teil 3
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen