Der 32-jährige Förster Ulrich Körschgen (2.v.r.) wurde im Juni 1989 neuer König der Schützengemeinschaft Dämmerwald.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Oberst Helmut Eimers (r.) und der letztjährige König Hartmut Eimers (l.). Neue Königin wurde die 27-jährige Birgit Kremer.

Die neuen Majestäten wurden von den Thronpaaren Rainer Kremer/Ursula Mümken und Bernhard Fundermann/Birgit Kortengräber unterstützt. Foto: Helmut Scheffler

Schützengemeinschaft Dämmerwald

Vorheriger ArtikelEs geht los – Karneval in Schermbeck auf der Zielgeraden
Nächster ArtikelAktionen nur für Mädchen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen