Großangelegte Mitgliederwerbung der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck

Mit dem Motto der Feurwehr: „Wir brennen für den Einsatz. Alles andere können wir löschen“ sollen neue Mitglieder für die drei Löschzüge Schermbeck, Altschermbeck und Gahlen geworben werden.

„Unsere Feuerwehr ist unserer wichtigsten Stütze in der Gemeinde und deshalb nicht hoch genug zu bewerten“, sagte Bürgermeister am Donnerstagvormittag bei der Projekt-Vorstellung im Rathaus.

Mitgliederwerbung der Feuerwehr Schermbeck 2018 Insgesamt gibt es aktuell 105 aktive Feuerwehrleute. Mit Blick auf den demografischen Wandel kann dies in Kürze anders aussehen. „Eine Berufsfeuerwehr würde uns vor enorme Belastung und Kosten stellen, deshalb hoffe ich, dass wir mit unserer großangelegten Mitgliederwerbung viele neue freiwillige Feuerwehrfrauen, Jugendliche und Männer gewinnen und begrüßen können“, so Rexforth.

Großangelegt Mitgliederwerbung

Um nicht in Bedrängnis zu kommen, wird, wie Rexforth betonte, früh genug geworben, um anschließende Engpässe zu vermeiden.

Großangelegt ist die Mitgliederwerbung unter anderem mit einer Plakataktion, auf Facebook wird es ein Gewinnspiel geben sowie werden demnächst eigens dafür gestaltete Schaufensterpuppen für den Eintritt in die Feuerwehr werben.

Pizzadeckel mit Feuerwehraufkleber

Selbst Pizzakartons werden mit Aufkleber und dem Slogan „Unser nächster Einsatz! Heißer als deine Pizza. Werde Mitglied“, versehen werden.

Pizzakartonsaufkleber der Feuerwehr Schermbeck
Pizzakartonsaufkleber der Feuerwehr Schermbeck

Ebenfalls geplant ist ein Sommerfest. „Es wird ein längerer Prozess sein und wir werden die nächsten Jahre dran bleiben um erfolgreich zu sein“, so Rexforth.

105 Aktive

Insgesamt gibt es 18 Frauen, davon elf aktive Feuerwehrfrauen in Schermbeck. 30 Mädchen und Jungen sind in der Jugendfeuerwehr. Die 105 Aktiven reichen allerdings nicht aus, denn nur zehn Einsatzkräfte stehen tagsüber in Schermbeck bereit. Zwei Kameraden kommen, da sie in Schermbeck arbeiten, von der Feuerwehr Raesfeld/Löschzug Erle.

Angst um ihren Job

Für viele berufstätige Kameraden sei, so Helge Dreßen, stellv. Leiter der Schermbecker Feuerwehr, ein Einsatz während der Arbeitszeit immer ein wenig mit der Angst verbunden, dass sie ihren Arbeitsplatz dadurch gefährden könnten.

Deshalb zeichnet die Gemeinde, wie Rexforth betonte, jährlich die Arbeitgeber aus, die den Einsatz ihrer Angestellten unterstützen und sie von der Arbeit freistellen.

Ellen Großblotekamp Hauptfeuerwehrfrau Schermbeck
Ellen Großblotekamp Oberfeuerwehrfrau Schermbeck – Löschzug Gahlen
Mit Herz und Seele dabei

Oberfeuerwehrfrau Ellen Großblotekamp, von der Gemeinde Schermbeck, ist eine der Feuerwehrfrauen, die ohne Sorgen tagsüber während der Arbeitszeit im Einsatz sein kann. „Es ist, nach einem gefahrenen Einsatz, immer ein gutes Gefühl, etwas für die Gemeinschaft getan zu haben“, erklärt die Oberfeuerwehrfrau ihren Grund, für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Feuerwehr.

Und natürlich komme der Spaß ebenfalls nicht zu kurz. Scherzend fügt sie hinzu: „Man viele nette Männer kennen und es ist eine tolle Kameradschaft“.

Ab 14 Jahre

Die Mitgliederwerbung ziele, so Marc Lindemann, auf die Altersklassen von 14 Jahren bis hin 45 Jahre. „Allerdings schicken wir auch niemanden weg, der als Quereinsteiger sich für den Dienst bei der Feuerwehr interessiert“, so Lindemann.

Die Schermbecker Löschzüge können nicht über mangelnde Arbeitseinsätze klagen. Bereits in diesem Jahr haben wir mit 114 Einsätzen das Gesamtergebnis des letzten Jahres erreicht“, so Gregor Sebastian, Leiter der Feuerwehr.

Grund für die vielen Einsätze 2018 war unter anderem der Sturm Frederike im Januar gewesen.

Die Feuerwehr in Zahlen

Insgesamt hat der Löschzug Schermbeck (Löschzugführer Christoph Loik) 30 aktive Mitglieder, der Löschzug Altschermbeck (Löschzugführer Martin Wilsing) kommt auf 48 und der Löschzug Gahlen (Löschzugführer Henry Albedyhl) auf 27 Mitglieder.

Veranstaltungstermine:
 Der Löschzug Schermbeck lädt am Sonntag, 2. September 2018 ab 11.30 Uhr ein.
Der Löschzug Gahlen öffnetet die Türen am Samstag, 21. Juli von 11 bis 19 Uhr und der Löschzug Altschermbeck  am Samstag, 11. August ab 16 Uhr.

Petra Bosse

Zum Download: Der neue Flyer der Feuerwehr Schermbeck

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen